Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 11. Mai 2021

In gesellschaftlicher Hinsicht ist Mrs. Arbuthnot für die Londoner High Society eine »Frau ohne Bedeutung«. Doch sie hat den wachen Verstand derer, denen im Leben nichts geschenkt wurde, und wo das Lebensglück ihres Sohnes auf dem Spiel steht, nimmt sie unerschrocken den Kampf auch gegen jene auf, die sich für bedeutender halten. Am Ende kann sie über ihren Widersacher, den ebenso mondänen wie dünkelhaften Lord Illingworth, jene in ihrer Beiläufigkeit vernichtende Bemerkung machen, die ihn und seinesgleichen ein für allemal erledigt. »War denn jemand da?« – »Ach, niemand«, sagt Mrs. Arbuthnot, »… niemand von Bedeutung …«

Read Full Post »

Farben

Read Full Post »

Es begleitet uns vom ersten Moment des Lebens an: das Auf und Ab des Atems. Im Alltag meist ganz unbewusst. Dabei sehen Religionen im Atem sogar eine Verbindung zwischen Körper und Seele. – Von Matthias Morgenroth. Podcast

Read Full Post »

Read Full Post »

Hörspiel, am 11.05.2021, 20:10 Uhr im Deutschlandfunk. – Am Rande des Bayerischen Waldes. Auf einem einsamen Berg unter dem Laubdach einer 400-jährigen Linde ist der Damaszenerschmied zu Hause. Der Einödhof ist nur zu Fuß über steile Waldwege und verschlungene Pfade zu erreichen. Wer mag heute noch so leben?

Irgendwo in Belgien. Raul Vaneigem hat sich zurückgezogen. Er will von den Medien nichts mehr wissen. Schon gar nicht von einer Welt, die der Ökonomie gehorcht. In seinem Buch „An die Lebenden“ schrieb er:

Es kommt heute darauf an, sich in der Echtheit des eigenen Daseins zu entdecken, selbst wenn es schlecht gelebt wird und die kleinste Illusion ihr oft vorgezogen wurde – da das Verlangen nach einem anderen Leben eben schon dieses Leben ist.“

https://www.deutschlandfunkkultur.de/hoerspielmagazin-extra-verborgene-blaetter.3692.de.html?dram:article_id=494414

Read Full Post »

Peter Falk spielte Columbo mit liebevoller Schrulligkeit, aber auch mit unbeirrbarer Schärfe. Immer hat man das Gefühl, dass es ihm nicht um Gerechtigkeit geht, sondern darum, den Gegner im intellektuellen Wettkampf zu bezwingen. Er ermittelt nicht wegen Mordes, sondern wegen fahrlässiger Arroganz.

Inspektor Columbo ist ein zerknautschtes Kerlchen, das einen beigen Mantel über seinem beigen Anzug trägt, einen uralten Peugeot fährt und einen Hund namens »Hund« hat. Wenn in Los Angeles bei schönen und reichen Menschen ein Mord geschieht, kommt er angeschlurft und ermittelt. Ein Held des alten Fernsehens. Von 1968 bis 2003 spielte der großartige Peter Falk in 69 Episoden den unkonventionellen Polizisten.

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1151775.der-schlaue-schluri.html

Read Full Post »

Nachdem die Nazis die besten Filmemacher vertrieben hatten, lag das deutsche Kino danieder. In den Sechzigerjahren wollte eine neue Generation an die Glanzzeiten anknüpfen und gründete am 18. April 1971 eine Art Genossenschaft: den Filmverlag der Autoren. Er prägte den Neuen Deutschen Film.

Von Christian Berndt DLF

Read Full Post »