Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 29. April 2021

Dieser Krimi kann bis zum 30. April auf dieser Seite und in der SWR2 App angehört werden. SWR2

Die schöne Yulia Kirsch liegt tot am Ufer des Berliner Landwehrkanals. Jan Kovac hat eine harte Nacht hinter sich, als er am Tatort eintrifft. Der strafversetzte Kommissar ist unbeliebt im Kollegenkreis. Als Ermittler des LKA hat er in Konstanz eine Kindsmörderin geschützt, von der er sich verführen ließ. Im Mordfall Yulia Kirsch will Kovac keinen Fehler begehen und verfolgt alle Spuren penibel, obwohl der Lebensgefährte, Stefan Selsky, dringend tatverdächtig ist. Denn nicht nur die Pflegeeltern von Yulias Sohn Yanik hatten ein Motiv für den Mord, sondern auch ein erfolgreicher Journalist.

Read Full Post »

Simonskall

Read Full Post »

Imágenes The virgen sacrifice de JX Williams. Texto, fragmento de Erotismo de George Bataille.

Read Full Post »

Der polnische Dichter und Essayist Adam Zagajewski war ein flanierender Weltbürger – und voller Sehnsucht nach seiner Heimat. Nun ist er im Alter von 75 Jahren gestorben. Schreiben sei für ihn etwas Metaphysisches gewesen, sagt der Essayist László Földényi.

Adam Zagajewski, polnischer Dichter und Essayist, hat für sein Werk bedeutende Preise erhalten. International bekannt ist er, seitdem das Magazin „The New Yorker“ nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 ein Gedicht von ihm gedruckt hat: „Versuch’s, die verstümmelte Welt zu besingen“.

Adam Zagajewski wurde 1945 im damals noch polnischen Lemberg geboren, das nach dem Krieg an die Ukraine fiel. 1982, nachdem in Polen der Ausnahmezustand deklariert wurde, hat Adam Zagajewski sein Land verlassen. 20 Jahre später kehrte er zurück. – DLF Kultur

Read Full Post »

Die Schriftsteller Jean Améry, Wolfgang Herrndorf, Erich Loest, Sándor Márai schrieben über den eigenen Tod, bevor sie aus dem Leben schieden. Strahlt ihre Todessehnsucht auf den Leser ab oder feiert sie das Leben?

„Sie können nicht wählen, nie zu sterben! Aber Sie können wählen zu sterben, wann Sie wollen. Und dem Zwangstod – Sie können dem Zwangstod in einer persönlich und subjektiv erlebten Freiheit entgehen“, so hat Jean Améry den Selbstmord einmal auf den Punkt gebracht. – DLF Kultur

Klicke, um auf exit-wenn-schriftsteller-ihren-freitod-schreibend.media.fd848857596d6379265bf0b7d5165c1c.pdf zuzugreifen

Read Full Post »

Der Vogel der Woche. Von Rudi Guricht. Ein Vogel jenseits der Wahrnehmung – oder auch schlicht schlicht …

https://www.xeno-canto.org/species/Tringa-stagnatilis

Read Full Post »

Schola Hungarica, Szendrei Janka, Dobszay László

Read Full Post »