Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Februar 2021

„Im Englischen gibt es den Begriff ‚serendipity‘ als Bezeichnung für etwas zufällig Gefundenes, das man so gar nicht gesucht hat“, erklärt der Autor Robert Schoen. „So kam man Amerika, dem Sekundenkleber oder Viagra auf die Schliche. ‚Der Zufall begünstigt den vorbereiteten Geist‘, soll Louis Pasteur gesagt haben. So strebe ich also an, mich dem Zufall so anzubiedern, dass er mich bei meinem Vorhaben unterstütze, die Pasteur’sche ‚kosmisch asymmetrische Kraft‘ anzuzapfen, um eine Rundfunkgroteske zu synthetisieren, die an den ästhetischen Grenzen des Genres Hörspiel herumstrolcht…,.. DLF Kultur

Read Full Post »

„Wenn Sie diese Blackbox hören, bin ich Staub. Ich hieß Danny Ferran, und war der Journalist, der das erste Interview mit den Außerirdischen machte. Hinter mir verglüht die Erde und mit Ihnen die Menschen, die Tiere und die Pflanzen.“ Danny Ferran hat das Unglaubliche herausgefunden: Die Erde ist gar nicht ein Produkt der Evolution, sondern ein Testprojekt von Außerirdischen. Genauer gesagt: von außerirdischen Studenten, die nach vier Millionen Jahren endlich ihr Studium abschließen wollten. Aufgabenstellung für die Abschlussprüfung: „Sucht euch einen Planeten aus, kreiert Lebewesen, macht das alles fruchtbar, baut eine Infrastruktur, und – Vorsicht! – gebt den denkenden Lebewesen höchstens zehn Prozent Eigenständigkeit. Den Niederen, genannt Tier, 90 Prozent. Sorgt für einen intakten Planeten.“ zehn Prozent Eigenständigkeit reichten aus, um das Ergebnis zu vermasseln. Die außerirdischen Langzeitstudenten werden exmatrikuliert: Thema verfehlt, durchgefallen. Jetzt muss nur noch das misslungene Endprodukt entsorgt werden. Die Menschheit wird es ab heute nicht mehr geben.

Read Full Post »

Das Habe-nun-Ach für Angewandte Poesie.

Dieses fußkranke und wegmüde Denken, dieser Esprit von Nullhaftigkeit und Nihilism, dieses Charisma von Langweile

Der DDR-Lyriker rezensiert den Zigarettenerben, der seinerseits Wieland rezensiert. Alle Glieder der Kette leiden unter Überlänge, machen aber ungeahnten Spaß.

Das Aristipp-Buch von Reemtsma liegt seit 2000 als Taschenbuch bei dtv vor…,.. weheklag.wordpress.com

Read Full Post »

The Hōshō Style of Noh Official Streaming Channel

Read Full Post »

Ich bin schreibunlustig. Wenn ich Blau schreibe, denke ich, es genügt. Es geht ja nur um das Photo. Auf Instagram kann man die Photos verändern wie beim kindlichen Spiel, das gefällt mir. Aber dazu schreibe ich kein Wort. Kein Woher? Es genügt mir.

Blau. Es geht natürlich auch anders. Nämlich Blue. Eine Reaktion von Rolf Noe auf ein vorheriges Photo.

Blue

Als ich geboren wurde, waren es die “Blues suede shoes”, die die Leute auf Trab hielten. Später der Blues und noch später `Blue Note Records´, die uns Modern Jazz in die Ohren gebracht haben. In den 80er Jahren kamen dann noch die Rainbirds mit `Blueprint´. Seither ist mir die blaue Spur in der Musik etwas abhandengekommen.

Read Full Post »

Read Full Post »

Kriegs-Drama · 1942, nach dem Attentat auf den „Henker von Prag“, den SS-Obergruppenführer Heydrich, erfolgte das Massaker von Lidice. Darüber schrieb Bertolt Brecht im amerikanischen Exil sein einziges Drehbuch für Hollywood. //  br.de/mediathek/podcast/hoerspiel-pool/

Read Full Post »

Read Full Post »

„Ich spiele nicht mit dem Leben, aber das Leben spielt mit mir, als ob es mein Spielen kenne oder verachte“.

„Ich greife alles an und mich greift alles an“.

Read Full Post »

Older Posts »