Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 2. Januar 2021

… Die höchste Stufe erstrebt die Loslösung auf meditativer Grundlage entweder durch das buddhistische Nirvana oder, wie z.B. in der Goldenen Blüte, durch die Verbindung des geistigen Prinzips im Menschen mit zugeordneten psychogenen Kräften, der Möglichkeit des Weiterlebens nach dem Tode, nicht nur als der Auflösung verfallenes Schattenwesen, sondern als bewußter Geist vorzubereiten. Daneben und oft damit verbunden gibt es Richtungen, die durch diese Meditation eine psychische Einwirkung auf gewisse vegetativ-animalische Lebensprozesse (wie würden auf europäisch hier von Vorgängen des endotrinen Drüsensystems reden) suchen, durch die eine Stärkung, Verjüngung und Normalisierung des Lebensprozesses bewirkt werden soll, durch die auch der Tod in der Weise überwunden wird, dass er sich als harmonischer Abschluß vom Lebensprozeß einfügt: Der irdische Leib wird von dem (zu selbständigen Weiterleben in dem aus seinem Kraftsytem erzeugten Geisterleib befähigten) geistigen Prinzip verlassen und bleibt als austrocknende Schale zurück wie die Schale einer ausgeschlüpften Zikade.

Seite 67

Read Full Post »