Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Januar 2021

Der Film „Дворец для Путина“ (Ein Schloss für Putin) sorgt in Russland für Aufregung und Demonstrationen. Im Film zeigt der russische Oppositionelle Alexei Nawalny die unfassbare Dimension der Korruption rund um den russischen Präsidenten Wladimir Putin. Die Recherchen wurden von Maria Pevchikh vom „ФОНД БОРЬБЫ С КОРРУПЦИЕЙ“ (Fonds zum Kampf gegen Korruption) geleitet. CORRECTIV hat die Recherchen Nawalnys und Pevchikhs in Dresden unterstützt.

Read Full Post »

Read Full Post »

Carlos Mena, countertenor –

Juan Carlos Rivera, vihuela/lute –

Francisco Rubio Gallego, cornett

Read Full Post »

Der heutige Künstler muss darauf gefasst sein, dass er auf Wasser schreibt und auf Sand baut.

Palinurus, Seite 8o/81. Von Cyril Conolly

Read Full Post »

Dirty Beaches (Mix)

Read Full Post »

Die eigenen Träume steuern? Angeblich funktioniert das. Klarträumen kann man lernen. Die Eingeweihten nennen sich Oneironauten, Traumreisende. Sie inszenieren nächtliche Erlebnisse, die in der Realität eher schwer umzusetzen sind. Fliegen. Donald Trump sein. Sex mit Marilyn Monroe. – DLF Kultur

Seit Christopher Nolans surrealem Klartraum-Filmepos „Inception“ ist die uralte Kulturtechnik des luziden Träumens in Mode. Die ewige Faszination des Menschen für alternative Realitäten findet zu ihren Wurzeln zurück: dem Traum. Billiger und besser als die Virtual-Reality-Brille.

Read Full Post »

Und selbst der letzte aller Mythen, der Mythos von der Berufung des Künstlers, wird von den Zeitläuften zerstört, von der gesellschaftlichen Dekadenz. In unserer Epoche erleben wir, dass sich die Künste tiefer und tiefer in eine obskure und sterile Sackgasse hineinmanövrieren. Die Wissenschaft hilft den Künsten kaum, abgesehen davon, dass sie Radio und Kino beigesteuert hat. Erfindungen, die seinen Horizont enorm erweitern, ihn aber mehr als je zuvor der Politik des Staates und den Forderungen der Ungebildeten ausliefert, Disney ist der zehntrangige Shakespeare unserer Tage,

Palinurus, Seite 8o/81. Von Cyril Conolly

Read Full Post »

Niederländer und Deutsche, Käsköpp und Moffen, Nachbarn und Rivalen, Urlaubsziel und Handelspartner, vertraut und doch so anders. Wir glauben uns zu kennen, doch die Nähe täuscht.

Read Full Post »

Read Full Post »

Older Posts »