Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 3. Dezember 2020

Read Full Post »

Palinurus: Das höchste Gut“, schrieb Spinoza, “ ist das Wissen um das Einssein des Geistes mit der ganzen Natur“, und diejenigen, die dorthin gelangt sind, die das Synonymwörterbuch der Natur geöffnet haben, wollen nichts anderes. Aber wir leben in einer Zivilisation, in der das nur wenigen vergönnt ist, in der gilt: „Die Wahrheit ist das Geheimnis einiger weniger.“ (Sainte-Beuve).

Read Full Post »

Doku BR 2000 von Anita Eichholz. Aufnahme: BR-Alpha 08.01.2000. Paul Klee, 1879 in der Schweiz geboren, entschloss sich mit 18 Jahren zu einem Kunststudium an der Münchner Aka­demie bei Franz von Stuck. Die »Kunststadt« München bot ihm die Anregungen, die er benötigte. Er versäumte kaum eine wichtige Opern- oder Theateraufführung und besuchte Museen. In München lernte er auch die angehende Pianistin Lily Stumpf kennen. Nach der Heirat 1906 übersiedelte er ganz nach München und zog in die Ainmillerstraße. Er fand Anschluss an den Künstlerkreis »Der Blaue Reiter« und hatte Erfolg mit ersten Ausstellungen. Den Ersten Weltkrieg überstand er, mit Tamfarbenanstrichen beschäftigt, in der Flugwerft Oberschleißheim. Der Film zeigt Klees künstle­rische Entwicklung anhand wichtiger Frühwerke, die auf verblüffende Weise seine Umgebung »sichtbar« machen.

Read Full Post »

Naikan ist eine aus Japan stammende Methode der Selbstreflektion. Sie basiert auf drei Fragen, die schon ein Kind beantworten kann. Ein bestimmter Glaube ist nicht erforderlich. Für unterschiedlichste Personenkreise hat sich Naikan als Hilfe bewährt, um zu einer „größeren Sichtweise“ im weitesten Sinn zu gelangen. Inzwischen gibt es im deutschen Sprachraum einige Institute, an denen man sich in die Methode einüben kann. Die Entwicklung der Naikan-Methode, das Leben ihres Begründers und ihre religiösen Wurzeln werden im Folgenden vorgestellt. – https://ramakrishna.de/japan/naikan.php

 

Read Full Post »

Read Full Post »

MOMOLMAMUSEUM OF MORE OR LESS MODERN ART  www.momolma.de

klausgruenberg.de

Mr. Franklin’s Orangen Telekinetisches Modelltheater von David Hohmann und Klaus Grünberg 2002 –

http://www.momolma.de/franklins-orangen.htm

Museum Of More Or Less Modern Art (momolma)

 

Read Full Post »