Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 9. Juli 2020

Ein Zeitsprung aus der Medizingeschichte und die Transfusion von Lammblut – https://www.zeitsprung.fm/

Hier ist sie, die 250. Folge Zeitsprung! Seit 250 Wochen podcasten wir nun schon ohne Pause und erzählen uns Geschichten aus der Geschichte. Wir freuen uns, dass wir bis hierhin gekommen sind! Aber ohne euch, wäre das nicht passiert: Ein großer Dank an alle, die uns Zuhören, Feedback geben, kommentieren, Themenvorschläge schicken oder uns finanziell unterstützen! Aber Jubiläum hin oder her, wir sind ja zusammengekommen, um Geschichten zu erzählen und das machen wir daher auch in dieser Woche, so wie das hier üblich ist. Wir springen an das Ende des 19. Jahrhunderts und beschäftigen uns mit einem Thema aus der Medizingeschichte: Ein deutscher Arzt löste mit einer Bluttransfusion 1873 einen Hype aus. Er übertrug das Blut eines Lammes und heilte damit angeblich eine schwerkranke Patientin. In der Folge schauen wir uns an, seit wann eigentlich Bluttransfusionen gemacht werden und wie die Lammbluttransfusion schließlich aus dem Repertoire der Humanmedizin wieder verschwand.

 

 

Read Full Post »

Read Full Post »

Kaum könnte ein Vogel besser die Stimmung treffen – das schöne, scheue aber ja eigentlich nicht oder wie oder was?

http://www.maplandia.com/germany/sachsen-anhalt/halle/merseburg-querfurt/schladebach/

Read Full Post »

Gun Club – Sex Beat

Read Full Post »

Gelähmte können dank Exoskelett „gehen“, Taube hören durchs Cochlea-Implantat. Alles nur positiv? Die Technisierung des Körpers schreitet voran und wirft ethische Fragen auf.

„Es gibt drei Kategorien Menschen“, sagt Andre van Rüschen. „Die einen beachten einen gar nicht, das sind die meisten. Das ist mir auch am liebsten. Dann gibt’s die, die total auf Technik abfahren. Die kommen natürlich her und fragen und gucken auch mal mehr. Und dann gibt’s Kinder. Die finden es natürlich toll, die schreien schon von weitem: Da kommt ein Roboter!“ – SWR2 Wissen

Read Full Post »

Der englische Schriftsteller Arthur Conan Doyle starb vor 90 Jahren, am 7. Juli 1930. Noch bekannter als er selbst wurde seine literarische Figur Sherlock Holmes. Im Sherlock Holmes Museum in der Londoner Baker Street treffen jede Woche Briefe aus der ganzen Welt ein. Sie sind adressiert an den großen Meisterdetektiv. Hier ist seine berühmte Wohnung detailverliebt rekonstruiert worden – alles sieht so aus, als hätten Holmes und Watson die Räume gerade erst verlassen, um einen Fall zu lösen… ardaudiothek.de

 

Read Full Post »

A pilgrimage to the Byzantine monasteries of Mount Athos, the spiritual center of the Orthodox Church.

Read Full Post »

Read Full Post »