Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 5. Juli 2020

Mitte der siebziger Jahre des 19. Jahrhunderts sind die Gutsherrin Warwara Stawrogina und der Professor Stepan Werchowenskij der gesellschaftliche Mittelpunkt. Warwaras Sohn Nicolai und des Professors Sohn Pjotr halten sich in Genf auf. Dort verlobt sich Nicolai mit der schönen Lisa Tuschina. Doch er soll bereits verheiratet sein …

Regie: Claus Peter Witt Drehbuch: Leopold Ahlsen, Claus Peter Witt Buchvorlage: Fjodor M. Dostojewski

Read Full Post »

Wenn eine Religion altert, tritt an die Stelle des Glaubens das Dogma, an die Stelle des Erlebens die Schriftgelehrsamkeit, an die Stelle persönlicher Ethik die konventionelle Moralität, die im Einhalten gegebener Regeln besteht. Hingabe wird dann durch äußeres Ritual ersetzt und Meditation durch metaphysische Spekulation. Die Zeit ist dann reif für eine Wiederentdeckung der Wahrheit und für einen neuen Versuch, ihr einen lebendigen Ausdruck im täglichen Leben zu geben.

L.A.G. Schöpferische Meditation und multidimensionales Bewusstsein. Aurum 1988.

Read Full Post »

Wie ertragen wir das Elend der Anderen? Warum schauen wir es an? Und wie human sind unsere humanitären Missionen wirklich? In einem Doppelmonolog leuchtet „Mitleid“ die Ambivalenzen der europäischen Betroffenheitskultur aus.

Ursina Lardi, Schauspielerin und ehemalige NGO-Mitarbeiterin, erzählt vom Leben in den Krisenregionen dieser Welt, vom eigenen Befinden im Angesicht der großen Katastrophen. Prolog und Epilog zu dieser Selbstbefragung und Selbstbespiegelung liefert die in Burundi geborene Schauspielerin Consolate Sipérius, die mit vier Jahren als Überlebende des Völkermords von belgischen Eltern adoptiert wurde.

 

Read Full Post »

Ein Beitrag von: Bernhard Setzwein – Von Henkersdynastien bis zum einsamen Ende von Johann Reichhart, dem letzten Scharfrichter Bayerns, der 3165 Menschen hingerichtet hat: Über makabre Inszenierungen auf dem Oktoberfest, kabarettistische Beilhiebe und den Galgenhumor von Karl Valentin.

Read Full Post »

 

Der einmalige unglaubliche Wortakrobat PIET KLOCKE war am 28.10.2018 bei GREGOR GYSI im Kabarett-Theater Distel zu Gast. Eine legendäre Begegnungen mit diesem Menschen, der wirklich keinen Satz zu Ende…

Read Full Post »

Green Leaves Nick Drake Covered

 

 

Read Full Post »

Read Full Post »