Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 12. Mai 2020

Collagen von Helga Ruppert-Tribian; in: Iring Fetscher: Das Märchen-Verwirrbuch – Wer hat Dornröschen wachgeküßt? Das Märchen-Verwirrbuch. 3., erw. Aufl. Hamburg, Düsseldorf: claassen 1976.

Grimmige Märchen

 

Read Full Post »

IMG_1428

Read Full Post »

Das Zeitliche — Ich Nicht

Die Zeit ist im Vergehen unerbittlich. Sie schenkt keine Wiederholungen, auch wenn wir es hoffen und es uns manchmal einbilden. Die Zeit treibt uns voran, wir finden in ihr keinen Platz zum Ausruhen, allzubald weckt sie, flüstert uns Zwecke und Ziele ein, denen wir in nicht enden wollenden Träumen folgen müssen, in einem unendlichen Wechsel […]

über Das Zeitliche — Ich Nicht

Read Full Post »

Piiptsjilling – Winterrude

Read Full Post »

Each Sunday, Pitchfork takes an in-depth look at a significant album from the past, and any record not in our archives is eligible. Today, we revisit the masterful, groundbreaking sound that laid the foundation for post-rock.- pitchfork.com

Read Full Post »

Unter Buchen, Lärchen und Fichten tanke ich Kraft. Am besten lässt sich die überaus wohltuende Wirkung des „Waldbadens“ erfahren, wenn man einmal ganz für sich allein unterwegs ist. Von Peter Wohllebengeo.de
Wenn ich mich in der Natur bewege, ich Tiere und Pflanzen um mich habe, den Himmel über mir spüre und den Erdboden unter mir: Dann geht es mir gut. Oft genügt es bereits, einfach draußen zu sein, wo es grün ist. Meine Frau und ich haben einen großen Garten, in dem wir Gemüse anbauen. Für mich wirkt die Beschäftigung dort wie ein Anti-Stress-Programm. Inmitten der Natur stellt sich bei mir fast augenblicklich Freude ein. Und Ruhe. Vor allem dann, wenn ich allein unterwegs bin. Dann genieße ich das Wetter, Wind und Wolken…

Read Full Post »

Am Tag von Hitlers Tod, dem 30.4.1945, einem Montag, kommen alle Elemente aus 12 Jahren des Dritten Reichs noch einmal zum Vorschein: IN EINEM ZERRSPIEGEL. Mit dem Tod des Tyrannen beginnt eine „Rückkehr des Politischen“, jedoch in dem merkwürdigen Sinn, dass diejenigen, die nach Hause wollen und diejenigen, die an ihre Chancen nach Ende des Krieges denken, sich in verschiedenen Richtungen, aber meist in Form ganzer Verbände, in Bewegung setzen. Jeder bereitet sich auf verschiedene Weise auf das Ende vor. Was für eine Kriegsführung ist das? Der Militärhistoriker Oberstleutnant Dr. John Zimmermann hat in seinem Buch „Pflicht zum Untergang“ ein farbiges Bild dieses Endkampfes im Deutschen Reich geliefert. Er konzentriert sich vor allem auf die Kämpfe im Westen des Reichs. Ein Bericht mit vielen bisher unbekannten Tatsachen.- dctp.tv

Read Full Post »