Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 9. März 2020

Der New Yorker Philosophieprofessor Eugene Thacker beschäftigt sich gerne mit Nihilismus und Pessimismus, aber auch immer wieder mit Horror. Er ist der Überzeugung, dass Horror als Genre zutiefst philosophisch ist.

Das Buch beginnt mit einem Komparativ, den es nicht gibt: „Die Welt wird immer undenkbarer“. Aber vielleicht bedarf es ja neuer sprachlicher Formeln um sich der Welt, wie sie heute ist, zu nähern, eine „Welt der planetarischen Katastrophen, aufkommenden Pandemien, tektonischen Verschiebungen, seltsamen Wetterphänomene… und der stets im Hintergrund lauernden Gefahr des Aussterbens“. 

https://www.deutschlandfunkkultur.de/eugene-thacker-im-staub-dieses-planeten-horror-der.1270.de.html?dram:article_id=471469

Read Full Post »

MDR Kultur – Montag, 9. März 2020 um  22:00 Uhr

Bulgakow stellte mit seinem Roman „Das Leben des Monsieur de Moilère“ die Frage: Darf ein Künstler Kompromisse eingehen, seine Kunst der Gunst anpassen, damit er genug zu fressen hat? Oder ist es besser, ehrenhaft am Hungertuch zu nagen?
Moilère, der mit seinen Komödien die Moral nie außer Acht ließ und Falschheit, Lug und Trug an den Pranger stellte, ging mit ‚Tartuffe‘ in den Augen des Königs einen Schritt zu weit: Er kritisierte die Scheinheiligkeit der Kirche. Louis XIV ließ seinen Günstling fallen und Molière, höher gestiegen als je ein Theatermann vor ihm, fiel tief.

Hörbar: https://www.mdr.de/kultur/radio/ipg/sendung877202.html

Read Full Post »

in Kugeln

IMG_1459

Read Full Post »

Nur die WerteUnion weiß, dass nicht wir, sondern die Sonne an der globalen Erwärmung schuld ist. Schlimm, dass es Menschen in Politik und Wirtschaft gibt, die solch krassen Unsinn ernst nehmen, kommentiert Klimatologe Stefan Rahmstorf.

Read Full Post »

Ars Nova

Miserere by James Macmillan recorded live at Trinitatis Kirke, Copenhagen in April 2019. Ars Nova Copenhagen conducted by Paul Hillier

Read Full Post »

Heinrich von Kleist begann seine Laufbahn als Dichter im Zeitalter der Aufklärung. Die Botschaften Immanuel Kants versuchte er nach Frankreich zu bringen. Seine Karriere beendete er als Franzosenhasser. Gleich darauf folgten die Befreiungskriege gegen Napoleon. Dieses Zeitalter von 1807 bis 1815 enthielt eine große Hoffnung für Europa. Diese Hoffnung ging vollständig verloren. Dr. Ulrike Sprenger, Verfasserin des PROUST-ABC, berichtet. dctp.tv

Read Full Post »