Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 16. Dezember 2019

„Der unüberhörbare moralische Appell einer ganzen Generation wurde heute von den Mächtigen der Welt ignoriert. Eine lebenswerte Zukunft für uns alle wurde zur Verhandlungsmasse zwischen Konzerninteressen und politischen Machtfantasien alter, weißer Männer degradiert.“

https://orf.at/stories/3147708/?fbclid=IwAR1Noj916kkQwc2vxtbvzLlivq1gSMHm00J-tVN4wbHh-rdY290lBldOLWQ

Read Full Post »

Bogdan Zwir

‚Bogdan Zwir is a creative photopainter from St.Petersburg. He was born in 1975 in Yakutsk. He works in artistic, classic and experimental painting genres. The main goal in his creative work is making of unreal life stories while keeping real execution of photography. The predominance of emotional, psychological and esoteric components characterize all works of Bogdan Zwir.‘

Read Full Post »

Read Full Post »

Die Präsidentin des Umweltbundesamtes, Krautzberger, hat zum Abschied aus ihrem Amt mit deutlichen Worten die Arbeit der Bundesregierung kritisiert. Manches in der Klimapolitik sei „viel zu zaghaft“, anderes habe „eher Symbolwert“, sagte sie der „Süddeutschen Zeitung“. Krautzberger forderte mehr Unabhängigkeit für das UBA – nach dem Vorbild der Bundesbank.

Krautzberger beklagte, dass die Politik den Fachleuten im Umweltbundesamt zu wenig zuhöre – während der Verhandlungen über das Klimapaket sogar „so gut wie gar nicht“. Dabei sei es Aufgabe des UBA, die Politik zu beraten. – DLF

Read Full Post »

ZENOBIA, dramma per musica in tre atti [highlights] Premiered for carnival in Vienna.

Read Full Post »

Die Philosophen haben sich bis zum kometenhaften Aufstieg der Psychologie seit dem 19. Jahrhundert gern einmal mit dem Träumen auseinandergesetzt. Besonders viel wurde dem Träumen bis zur Romantik nie zugetraut. 

Wie kommt es zum Träumen und was nutzt uns das? Diese funktionalen Fragen passen in unser modernes Zeitalter der individuellen Selbstoptimierung und so verwundert es nicht, dass die Phänomene des Traumes nach ihrem Nutzen befragt und auf seine durch uns aktiv kontrollierbaren Anteile hin gewertschätzt wird. Dem Klarträumen kommt dabei in Freud’scher Tratition die Bedeutung zu, die Verwandlung von unbewussten und nicht kontrollierbaren in bewusste und steuerbare Geistesinhalte auf die Spitze zu treiben. – geistundgegenwart.de

Read Full Post »

Feature, 55 min 14.12.2019 Von Andreas Hartmann

„Bevor ich nur lebe, um zu arbeiten, sterbe ich lieber.“ Mit 22 Jahren beschließt Kei, alles hinzuschmeißen. Er will frei sein, reißt von zu Hause aus und lebt als „Jiyujin“ (freier Mensch) unter einer Brücke in Kyoto. Kei flüchtet sich in Traumwelten. Untermalt von Tschaikowsky-Sinfonien aus seinem Discman, durchstreift er die Landschaften Kyotos auf der Suche nach Abenteuern. Doch je mehr Zeit vergeht, desto stärker prallt die fantasierte Freiheit auf die reale Unfreiheit. Kei muss sich der Realität stellen.

https://www.deutschlandfunkkultur.de/reihe-18-plus-uebersichtsseite-geschichten-vom.3682.de.html?dram:article_id=454784

Read Full Post »

Nichtanwendungserlass: Wie Gerichtsurteile durch das Bundesgesundheitsministerium im Falle eines Medikaments ausgehebelt werden. Und Menschen unnötiges Leid zugefügt wird.

Vor kurzem hat mein Demokratieverständnis einen Knacks bekommen. Ich habe einen neuen Begriff kennengelernt: den Nichtanwendungserlass. Davon hatte ich noch nie gehört. Hinter diesem Wort verbirgt sich die erstaunliche Möglichkeit der Regierung, die Gültigkeit letztinstanzlicher Gerichtsurteile auf einen Einzelfall zu beschränken, also deren allgemeine Anwendung zu verhindern. Niemand kann sich daher auf ein solches Urteil berufen. Bisher wurde der Nichtanwendungserlass ausschließlich im Bereich der Finanzverwaltung eingesetzt, um den Staat vor finanziellen Einbußen zu schützen. Aber dann kam Jens Spahn…,.. FR

Wer? – Chirurg und Autor Bernd Hontschik – Heilkunst ist mehr als reine Technik. Moderation: Gisela Steinhauer

Chirurg, Buchautor und Kolumnist Bernd Hontschik blickt auf mehr als 40 Berufsjahre zurück. Er kritisiert: Unser Gesundheitssystem ist zu sehr auf Wirtschaftlichkeit ausgerichtet. Das gehe zulasten der Patienten. Genauso wie die hochtechnisierte Medizin.- DLF Kultur

Read Full Post »