Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 3. Dezember 2019

Jan Hauger bewirbt sich bei „Sankt Psycho“, einer abgelegenen Anstalt für psychisch kranke Straftäter. Wird er dort seine Jugendfreundin Rami wiederfinden? Einer der Insassen kennt Jan und sein unliebsames Geheimnis. Nach dem Roman von Johan Theorin.- ardaudiothek.de

Read Full Post »

Read Full Post »

Sinnlose Schätze, aber mit System – Teil 1

Das Finanzsystem ist deshalb so schwer zu durchschauen, weil es absurde Spielregeln hat. Trotzdem beherrscht es mit seiner Ideologie die Wirtschaft, die in erster Linie der Vermehrung von Geld dient. Wie und wo wird dieses Geld abgeschöpft? Der Vergleich mit der ägyptischen Hochkultur öffnet uns die Augen dafür, wie die enormen Reichtümer, welche die Wirtschaft unter Ausbeutung aller Ressourcen produziert, am Ende den Menschen entzogen werden.- Heise.de

Read Full Post »

Mala Punica, Missa cantilena.

Read Full Post »

Selbst wenn wir den Klimawandel stoppen, ist unser Leben in großer Gefahr, sagt der Biologe Matthias Glaubrecht. Denn gehen Artensterben und Bevölkerungswachstum so weiter wie jetzt, werde es die Welt, wie wir sie kennen, bald nicht mehr geben.

In Science-Fiction-Filmen wurde immer wieder skizziert, wie das Ende der Welt wohl mal aussieht – graue, staubige Weiten ohne jedes Anzeichen von Leben. Ganz so weit geht der Evolutionsbiologe Matthias Glaubrecht in seinem neuen Buch „Das Ende der Evolution“ zwar nicht. Das Leben auf der Erde werde sich aber in absehbarer Zukunft dramatisch verändern, ist der Wissenschaftler überzeugt.- DLF Kultur

Read Full Post »

Directed by Chris Lavis & Maciek Szczerbowski. Produced by the National Film Board of Canada.

Read Full Post »

Die Gletscher schrumpfen immer schneller: In den vergangenen Jahren schwand das Eis bis zu drei Mal schneller als im 20. Jahrhundert. Forscher prophezeihen: Das Schmelzen lässt sich nicht mehr aufhalten.

Seit mehr als 120 Jahren sammelt der World Glacier Monitoring Service (WGMS, Welt-Gletscher-Überwachungsdienst) Daten über die Veränderung der Gletscher weltweit. Referenzgletscher aus fast zwanzig verschiedenen Bergregionen der Welt werden beobachtet, um ein globales Bild zu erhalten, was mit den Gletschern im Klimawandel passiert. Das Fazit lautet: Die Geschwindigkeit der aktuellen globalen Gletscherschmelze ist ohne Beispiel in der Geschichte.

„Die Eisdicke der beobachteten Gletscher nimmt derzeit jedes Jahr zwischen einem halben und einem ganzen Meter ab. Das ist zwei- bis dreimal mehr als der entsprechende Durchschnitt im 20. Jahrhundert.“

Michael Zemp, Direktor des World Glacier Monitoring Service – BR.dw

Read Full Post »