Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 4. Oktober 2019

Meine Eltern schliefen getrennt. Ich schlief im Zimmer des Vaters. Aus der Tür zum Zimmer der Mutter kamen beängstigende Einflüsse. Nachts war die Mutter unheimlich und geheimnisvoll. Eines nachts sah ich aus ihrer Tür eine etwas luminose, unbestimmte Gestalt treten, deren Kopf sich nach vorn vom Hals abhob und in die Luft vorausschwebte, wie ein kleiner Mond. Sofort entstand ein neuer Kopf, der sich wieder abhob. Dieser Prozeß wiederholte sich sechs- bis siebenmal. Ich hatte Angstträume von Dingen, die bald groß, bald klein waren. So z. B. eine kleine Kugel in weiter Entfernung, die sich allmählich annäherte und dabei ins Ungeheure und Erdrückende wuchs, oder Telegraphendrähte, auf denen Vögel saßen. Die Drähte wurden immer dicker, und meine Angst wurde immer größer, bis ich daran erwachte. – («Erinnerungen, Träume, Gedanken» ss. 24-25)

https://www.carl-g-jung.de/deutsch/traueme.html

https://www.carl-g-jung.de/

https://www.zvab.com/buch-suchen/textsuche/jung-symbolik-des-geistes/

Read Full Post »

Weide in Radegast

Read Full Post »

„Arendt hält das ‚animal laborans‘ für einen Wüstenbewohner, der eine entwurzelte, weltlose Existenz führt und in allem einen schnelllebigen Konsumartikel sieht.“

Ist das der wahre Sinn des Lebens oder könnte Beschäftigung vielleicht auch ganz anders aussehen? Etwa sich morgens noch einmal im Bett umzudrehen, kann nach den Worten unserer Rednerin Sophie Loidolt Zeitgewinn in reinster Form sein.

https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/hannah-arendt-und-das-animal-laborans

Read Full Post »

Bankei: Was wir einen Gedanken nennen, ist bereits um eine oder mehrere Stufen von der lebenden Wirklichkeit des Ungeborenen entfernt. Würdet ihr einfach im Ungeborenen leben, so gäbe es nichts, was ich euch sagen könnte, und ihr wärt nicht hier, um mir zuzuhören. – (O.W. Barth 1988)

Read Full Post »

So könnte die AfD an die Macht kommen – Deutschland 2025

Bei der vorgezogenen Bundestagswahl wird die AfD stärkste Kraft. Draußen proben Hooligans schon den Bürgerkrieg. Ein Szenario.

TAZ

Read Full Post »