Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 29. September 2019

Bonnieux ist ein sehr schönes historisch geprägtes, provenzalisches Dorf im Département Vaucluse auf dem Plateau de Luberon. Es liegt südlich von Roussillon … provence-guide.de

Werbung

Read Full Post »

Sixteen-year-old climate activist Greta Thunberg explains why she traveled to America in a zero emissions boat and lays out the direct impact climate change has on the planet…

Read Full Post »

Sonntag 29.09.2019 | 13:44 Uhr | WissensWerte hier: inforadio.de

Gletscher in Grönland und der Westantarktis schmelzen schneller, als noch vor kurzem angenommen. Welche Auswirkungen des Klimawandels im Sonderbericht des IPCC beschrieben werden und welche Handlungsmöglichkeiten und  -notwendigkeiten sich daraus ergeben, darüber spricht Thomas Prinzler mit dem Ozeanographen und Klimaforscher Stefan Rahmstorf vom Potsdam Institut für Klimafolgenforschung. (Das Interview steht abspielbereit) …

Read Full Post »

Königsgräber, Tempel, Karaoke – Von Gyeongju nach Busan. Eine Reportage von Ernst Weber.

Die Stadt Gyeongju war 1000 Jahre lang die Hauptstadt der Silla-Dynastie und 300 Jahre lang Hauptstadt der koreanischen Halbinsel. Die Stadt ist bestückt mit Tempeln, Königsgräbern, Palastruinen, mit einer der ältesten buddhistischen Klosteranlagen Koreas und hat sich eine vorindustrielle Atmosphäre bewahrt. Viele Königsgräber sind unter Erdhügeln – sogenannten Tumuli – angelegt. Artefakte erzählen die Geschichte dieser Zeit. – Ö1

Read Full Post »

Hörspiel, 29.09.2019, 18:30 Uhr im Deutschlandfunk Kultur

Der Erzähler, ein alter Mann, ist ans Krankenbett gefesselt. Neben ihm stapelt sich die Vorarbeit zu seinem Werk über „die Rolle der Kunst und ihr Scheitern im Zeitalter kommerzieller Reproduzierbarkeit und Verwertung“. Immer wieder greift er in sein Archiv, immer öfter greift er daneben, die herbeizitierten Autoren machen sich selbstständig und fallen sich gegenseitig ins Wort. Um das Chaos perfekt zu machen, sucht der Held in komischer Verzweiflung nach der eigenen Identität. Er glaubt, einen Doppelgänger zu haben, der ihm seine Gedanken gestohlen hat. Was ist überhaupt noch authentisch? Gaddis spielt auf Thomas Bernhards Roman „Beton“ an.DLF Kultur

Read Full Post »

Walter Benjamins Name sei einer der „verschollensten der geistigen Welt“, sagte Gershom Scholem fast 25 Jahre nach Benjamins Tod. Heute, genau 79 Jahre nach Benjamins Tod, hat sich das stark geändert. Der Name „Walter Benjamin“ ist keineswegs mehr ein „verschollener“: Benjamins Texte werden weltweit gelesen und diskutiert, es werden Forschungen angestellt, teilweise werden die Stoffe seitens Künstlern aufgenommen und kreativ bearbeitet.

Mit Robert Pursche sprachen wir in Zusammenhang mit Benjamins Archiv über die Jahre vor und unmittelbar nach Benjamins Tod.-

Lebenszeichen und Nachleben – Benjamins Archiv um 1940

Read Full Post »