Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 2. August 2019

Read Full Post »

IMG_6005-001

Read Full Post »

In „American Psycho“ lässt der Schriftsteller Bret Easton Ellis seinen Protagonisten Patrick Bateman eines Abends auf einen Obdachlosen treffen. Den Obdachlosen begrüßt er erst freundlich, zieht eine 10-Dollar-Note hervor und fragt den Mann, ob er Geld und etwas zu Essen haben möchte.

Noch während er redet, tauscht Bateman die zehn Dollar aber gegen einen Fünfer. Der Obdachlose ist dennoch dankbar, bejaht und beginnt zu weinen. Bateman hält ihm den Schein immer genau so weit hin, dass der Mann ihn gerade nicht erwischen kann. Sein Tonfall wird zunehmend schärfer und bald schreit er den Mann an, warum er nicht arbeiten gehe. Befiehlt ihm, seine Fragen zu beantworten. Der Obdachlose wiederholt tonlos, dass er hungrig sei. Zum Ende hin wirft Bateman dem Mann eine Vierteldollar-Münze zu. Er könne sich davon ja einen Kaugummi kaufen…,.. falter.at

Read Full Post »

Read Full Post »

World Wide Web, Cyberspace, virtuelle Realität sind Begriffe, die den utopischen Raum umschreiben. Das „Netz“ ist die grandiose Metapher des digitalten Zeitalters, Synonym für den World Brain, Vorschein eines künftigen Lebens. In dieser kollektiven Wunschwelt sammeln sich die kleinen Erzählungen der Menschheit: fremde Geschichten und alte Geschichten. Denn so rasant sich die technischen Umwälzungen auch vollziehen, so gemächlich trottet ihr die menschliche Einbildungskraft hinterher. In den neuen Ideen leben stets alte Geister fort….,.. beatmazenauer.ch

 

Read Full Post »