Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 5. Juni 2019

Wenn man bedenkt, dass wenige Jahre später der Kommissar gedreht wurde……und mit Günther Schramm und Reinhard Glemnitz, die hier zusammen auftreten…..Und das Drehbuch hier von Herbert Reinecker, na dann ist klar, warum diese Serie so gut ist. Musik Erwin Halletz …

Werbeanzeigen

Read Full Post »

Wie wenn ich dabei gewesen wäre!

KULTURFORUM

Same Procedure As Every Year, James: Traditionell zum Himmelfahrts-Feiertag luden Vater und Sohn Lievens mittlerweile im 15. Jahr für die kommenden Tage zum internationalen Gipfeltreffen in Sachen Postrock, Postmetal und artverwandte Experimente auf das idyllisch von sattem Grün umrankte Vereinsgelände des Basketball-Clubs Helios Zottegem im flandrischen Hinterland nahe Gent. Das belgische dunk!Festival bot auch heuer über 3 Tage verteilt ein sattes Programm für die Freunde (m/w/d) der vorwiegend instrumentalen Rock- und Experimental-Musik – insgesamt 39 Bands, Duette und Solisten, da sollte sich für jeden Geschmack das Passende finden.

Mittlerweile zur guten Tradition scheint sich auch die Eröffnung des Festivals durch eine chilenische Formation zu entwickeln, wie die beiden Jahre zuvor bespielte den Auftakt-Gig eine Band aus Santiago, die beim südamerikansichen Label LeRockPsicophonique veröffentlicht, mit dem chilenischen Indie-Label ist über die Jahre eine gedeihliche Zusammenarbeit mit den dunk!-Verantwortlichen gewachsen. Das Trio Sistemas Inestables bezeichnet ihre instrumentalen Sound-Trips stilistisch selbst als „AvantRock“…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.545 weitere Wörter

Read Full Post »

Beängstigend aktuell erscheinen die Geister in dem Hörspiel „Morgen Augsburg“ nach einem Text von Thomas Bernhard. In „Peace Island“ wird die Betriebsamkeit einer NGO, die für Ebolakranke da ist, geschildert. Mit der Autorenproduktion „Stocktaub“ macht Helmut Oehring eine stille Welt voll Lautheit hörbar.- dlf kultur

Drei hochinteressante, in der Machart völlig verschiede Hörspiele stehen heute zur Kritik. Das Erste: „Morgen Augsburg“, eine Produktion des Hessischen Rundfunks von und mit Thomas Bernhard, das Zweite „Peace Island“ von Reiner Merkel, produziert vom NDR, schließlich „Stocktaub“, Sie hören richtig „STOCKTAUB“, von Helmut Oehring in einer Autorenproduktion für den DLF Kultur.

Read Full Post »

Samuel Barber (* 9.3.1910, West Chester, Pennsylvania; † 23.1.1981, New York) arbeitete unter dem Eindruck der dominierenden europäischen Tradition an einer originär amerikanischen Klangsprache. Er schrieb als Kind erste Stücke und beschloss im Alter von neun Jahren, Komponist werden zu wollen. Studien führten ihn an das Curtis Institut of Music in Philadelphia, im Anschluss daran nach Rom, wo er 1935 Mitglied der dortigen American Academy wurde, die alljährlich rund 30 Künstler verschiedener Provenienz förderte. Samuel Barber war stilistisch beeinflusst vom Neoklassizismus, speziell den Werken von Igor Stravinsky, und integrierte zeitgenössische amerikanische Klangformen wie etwa Jazzelemente in seine Musik. – klassikakzente.de

Read Full Post »

Der Klimawandel verändert unsere Küsten: Das Meer steigt, spült Sandstrände fort, versenkt Inseln und überschwemmt Ebenen. CORRECTIV hat die neuesten Pegeldaten aus aller Welt in unserer Meeres-Karte eingetragen und ausgewertet. Mit dem Ergebnis: Das Meer steigt jedes Jahr schneller an. Und bedroht in Deutschland rund drei Millionen Menschen, die in flachen Küstenregionen leben. –

Land unter: Das Meer bedroht drei Millionen Menschen an deutschen Küsten

correctiv.org

Read Full Post »

Wenn wir so weitermachen wie bisher, dann „werden der Planet und die Menschheit Mitte des Jahrhunderts einen ‚Point of no Return‘ erreichen. Eine größtenteils unbewohnbare Erde wird zum Zusammenbruch von Nationen und der internationalen Ordnung führen.“ – VICE

Read Full Post »