Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 9. März 2019

Werbung

Read Full Post »

Seine HörStücke sind assoziativ gestaltet und verlangen ein bewusstes Zuhören, „nichts für Autofahrer oder Geschirrspüler“ wie es Jürgen M. Thie einmal ausdrückte. Und trotzdem sind diese Stücke höchst unterhaltsam. 

Drei von Jürgen M. Thies schönsten HörStücken werden als DREIERPACK an drei Märzsonntagen bei „Freistil“ ausgestrahlt. In „Von Kopf bis Fuß“ aus dem Jahr 2001 präsentiert Thie  am 10. März „Das Gesamtkunstwerk Marlene Dietrich“. Am 17. März ist „Gefallene Engel“ zu hören, seine Hommage an „Die flüchtige Ekstase der Beat Generation“ von 1999. Und schließlich geht es am 24. März um böses Blut: In „Serienkiller Superstar“ aus dem Jahr 2008 schuf Thie „Aufzeichnungen  über ein obskures Objekt der Begierde“.- DLF Kultur

Read Full Post »

Read Full Post »

Holzhäcksel – Ein besonderer Lebensraum. – Jeder, der einen Garten bewirtschaftet kennt das Problem: es fallen bei der Pflege der Gehölze Äste an, die irgendwie aus dem Weg geschafft werden müssen. Das naheliegendste wäre, die Zweige in einer stillen Ecke zu einem Totholzhaufen aufzuschichten. Doch was, wenn der Totholzhaufen bereits zu groß geworden ist? Oder der Garten möglicherweise zu klein für einen Totholzhaufen? Oder wenn es schlicht und einfach viel zu viele Äste sind. Eine sehr einfache Lösung zur Beseitigung von Ästen ist es, die Äste mit einem Holzhäcksler zu zerkleinern. Es erstaunt immer wieder, wie klein der Haufen an Holzhäcksel ist, der am Ende dabei übrig ist.- liga-vogelschutz.org

Hackschnitzelwege als geeignetes Biotop für Totholzbewohner anzupreisen, erscheint zunächst – gelinde ausgedrückt – etwas naiv. Als die Verwalter eines öffentlichen Parks 1999 mitten in London einen 135 m langen Weg aus Buchen-, Eschen- und Eichenschnitzeln anlegten, hatten sie auch nichts dergleichen im Sinn. Der Pfad war einen Meter breit und 20 cm tief, zwei- bis dreimal jährlich wurden frische Hackschnitzel aufgeschüttet. 2005, also sechs Jahre später erlaubten die Finanzen das Anlegen dauerhafter Wege und die Hackschnitzel sollten entfernt werden. Dabei wurden zur völligen Überraschung aller Beteiligten 750 Hirschkäferlarven in verschiedenen Entwicklungsstadien sowie einige fertig entwickelte Hirschkäfer gefunden. Wohlgemerkt, mitten in London und in einem Pfad, der täglich von den Besuchern des Parkes begangen wurde! naturgartenfreude.de

Read Full Post »

Es drückt, krampft, zieht oder sticht: Magenschmerzen sind für Betroffene meist sehr unangenehm. Redewendungen wie „das schlägt mir auf den Magen“ oder „wie Blei im Magen liegend“ sind in aller Munde, wenn die Körpermitte streikt. Die Ursachen für Magenschmerzen sind vielfältig, hervorgerufen werden können sie durch Unverträglichkeiten, üppige Mahlzeiten, Stress, Hunger oder weitreichende Erkrankungen. Durch eine sorgfältige Anamnese kann den Patienten meist geholfen werden. In unserem heutigen Info-Karl stellen wir Ihnen drei Therapieansätze aus der Chinesischen Akupunktur für die Behandlung von Magenschmerzen vor:

Klicke, um auf Magenschmerzen_Behandlungsvorschlag%209.pdf zuzugreifen

Klicke, um auf Magenschmerzen_Behandlungsvorschlag%208.pdf zuzugreifen

Klicke, um auf Magenschmerzen_Behandlungsvorschlag%207.pdf zuzugreifen

 

Read Full Post »