Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 3. Februar 2019

SRF 2 – Sonntag, 3. Februar 2019 17:00 Teil 2/2, (angekündigte Länge: 62:00) 

Coleman Silk, Professor der Altphilologie, nennt zwei unbekannte Studenten, die sein Seminar schwänzen, »dunkle Gestalten« (spooks). Zufälligerweise sind es Schwarze. Diese Petitesse aus dem Alltag der moral correctness setzt eine Geschichte in Bewegung, die an die Grundfesten des amerikanischen Selbstbewusstseins rührt. Angegriffen und schwer beschädigt quittiert der Professor den Dienst, verliert seine Frau, isoliert sich und wird im Alter von 71 Jahren durch die Begegnung ­ »die erlösende Verschmutzung« ­ mit einer fast 40 Jahre jüngeren Putzfrau, Faunia, ins Leben zurückgeworfen. Viagra hat geholfen. Ein entfernter Nachbar, Nathan Zuckerman, Schriftsteller ­ hinfällig auch er ­ wird zum Erzähler autorisiert und erhält so in vielen Windungen und Wendungen Einblick in die brüchige Identität eines fast weißhäutigen Sohnes schwarzer Eltern, der für die Grundentscheidung seines Lebens, seine Rassenzugehörigkeit zu ignorieren und sich neu zu erfinden, einen hohen Preis zahlt. »Er sah, welches Schicksal ihn erwartete, und er weigerte sich es anzunehmen.« (hördat) – SRF.ch

srf.ch/play

Werbeanzeigen

Read Full Post »

IMG_0118

Read Full Post »

Fantastische Begebenheiten, Erlebnisse zwischen Wahn und Rausch, erzählt von dem amerikanischen Schriftsteller und Lyriker Egdar Allan Poe, inspirierten Autoren wie Jules Verne, Charles Baudelaire, Stéfane Mallarmé, Vladimir Nabokov und auch Arno Schmidt. ‚Der Bericht des Arthur Gordon Pym’ wirkte stilbildend für eine symbolistische Literatur. Die Neuübersetzung, mit zahlreichen Anmerkungen und Fußnoten versehen, wurde zum Ausgangspunkt für das Hörspiel ‚POEsPym’. Ein Werkstattbericht.

https://www.deutschlandfunkkultur.de/hoerspiel-werkstatt-poes-production.3684.de.html?dram:article_id=433706

Read Full Post »

Im Jahr 2019 wird unsere lebendige Erde, unsere ganz reale und einzige Erde, all das, was uns umgibt, die Schönheit und der Reichtum unserer Landschaften, die Klarheit eines schönen Morgens, die Düfte von Jasmin und Flieder, die die Luft in den Straßen erfüllen, auch die Angst vor der schwarzen Nacht, die Wellen des Sonnenlichts, die unsere morgendlichen Gesichter streicheln, und das Lachen unserer Kinder in den Gärten ihrer Unschuld – all das wird zerstört werden und verschwinden unter einer gewaltigen Flut aus Beton.

https://non.copyriot.com/moegen-unsere-gelben-funken-der-revolte-die-welt-2019-in-brand-setzen/?fbclid=IwAR3uxeqjypXIOWz_9HpJfSar5h80OQDk6R7tR_-MBUAuZU3ctbOU2wqpyaw&cn-reloaded=1&cn-reloaded=1

https://non.copyriot.com/classwar-ein-aufruf-aus-dem-westen-von-paris/?fbclid=IwAR315Qi78j4m6w6tpm7DkilZaCB1jj1PvjcS3v3rjybZI4cdn_WXNuyt-L4&cn-reloaded=1

Read Full Post »

Heute Abend im TV: Jeder Zirkus hat ein Ende (Doppelprogramm über 90 Minuten, 25.06.2018, 0:30 Uhr bei 10vor11 auf RTL) Ein 90-Minuten-Programm mit Hannelore Hoger, Thomas Gottschalk, Friedrich Kittler, Dirk Baecker, Andrea Komlosy, Jürgen Kocka, Olli Schulz, Helge Schneider, Michel Serres, Niklas Luhmann, Heiner Müller, Hans-Thomas Janka, Andrea Kunder, David Gross (Nobelpreisträger), Rainer Weiss (Nobelpreisträger), Karin Mölling, Sir Henry, Sophie Rois, Präsident Trump und vielen anderen Gästen.

Das Programm hat 9 Kapitel: Menschen haben zweierlei Eigentum: ihre Lebenszeit, ihren Eigensinn „Der Ton macht die Musik“ „Lebenszeit als Währung“ Vom Sternenzelt bis zur Planck-Länge Das Ballett der Macht. „Der Zirkus kommt in die Stadt“ Der Tempel der Ernsthaftigkeit (die Oper) Menschen im Dialog „Die Liebe sieht nicht hin und schlägt hart auf“ Zukunft 4.0. „Die Utopie wird immer besser, während wir auf sie warten“ – dctp.tv

Read Full Post »

Diese Lyrik ist unglaublich politisch und großartig. Ein Band, der in seiner Knappheit, Emotion und seinen Wiederholungen eine kunstvolle Wucht darstellt. Es ist Literatur, die allgemeine Gültigkeit besitzt und durch die verspielte, leicht wirkende Sprache im Leser viele Gefühle und Gedanken weckt. Linda Vilhjálmsdóttir ist eine bedeutende und zeitgenössische Lyrikerin Islands. „Freiheit“, d.h. „Frelsi“  erschien bereits 2015 in Island und wurde als eine der wichtigsten Neuerscheinungen gefeiert. Es sind kluge, sehr emotionale und kraftvolle Texte.

Linda Vilhjálmsdóttir: „Freiheit“

https://wolfgangschiffer.wordpress.com/2018/03/28/europaeischer-dichter-der-freiheit/

Read Full Post »