Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 9. Januar 2019

Advertisements

Read Full Post »

Dieser Text entstand wohl 1755 und war an Samurai gerichtet. Das chinesische Schriftzeichen, das Tôrei Enji (1721-1792), ein Nachfolger Hakuins, für sie benutzt, bedeutet auch: Gelehrter. Tôreis Schüler veröffentlichten Kaibaben 快馬鞭 als Holzschnittdruck nach seinem Tod zusammen mit Briefen, Gedichten und Vorworten, eines stammt von seinem Schüler Tairei Shôkan (1724-1807). Laut Tôrei besitzen wir bereits ein gutes Pferd, das nur des Ansporns bedarf (eine Anspielung auf die Buddha-Natur). In seinem Text betont er die Reinheit des Nicht-Anhaftens und die „Herz-Essenz“ (honshin) der Dinge, die zu erlangen auch erst den Konfuzianismus und Shintoismus vervollständige. asso-blog.blogspot.com

Read Full Post »

img_8675

Read Full Post »

 

 

Read Full Post »

 

Now I know what a ghost is. Unfinished business, that’s what. In the last part of my review of the year 2018, I present some of the rereleases of the past year: Wire, Heldon, Sun Ra, Octavian Nemescu, Konrad Kraft, Iannis Xenakis, Technical Space Composer’s Crew, Mika Vainio & Ryoji Ikeda & Alva Noto, Luc Ferrari, Ursula K. Le Guin & Todd Barton and Maat.

Tune in, drop out!

Read Full Post »

Eingangs von CMC über Entspannung: Jeden Tag wiederholte Meister Yang mindestens zehnmal: „Entspanne dich! Entspanne dich! Sei ruhig. Laß am ganzen Körper los.“

Oder er sagte: „Du bist nicht entspannt! Du bist nicht entspannt! Nicht entspannt sein bedeutet, dass du im Begriff bist, eine Niederlage einzustecken.“ – Cheng Man-Ch`ing, 13 Kapitel zu T`ai Chi Chu`an

 

Read Full Post »