Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 12. April 2018

Bin ich, der ich sein will? Ein Besuch bei Jonathan Safran Foer in Brooklyn. Feature von Simone Hamm (DLF 2017).

Mit 25 schrieb Jonathan Safran Foer seinen ersten Roman: „Alles ist erleuchtet“. Das Buch über einen jungen Amerikaner, der zusammen mit einem großmäuligen ukrainischen Übersetzer und einem pupsenden Hund in einem klapprigen Auto durch die Ukraine fährt, wird ein Welterfolg. Sein Sachbuch „Tiere essen“ macht viele Leser/innen zu Vegetarier/innen.

Foers jüngstes Buch, „Hier bin ich“, ist sein persönlichstes und zugleich politischstes; ein fast existenzialistischer Roman über das langsame Zerbrechen einer Ehe, einer Familie, ein Roman über Heimat und Heimatlosigkeit, über Juden in Israel und in den USA.- Ö1

Read Full Post »

„Wissen selbst ist kurioserweise zum Problem geworden. Und wer immer dieses Problem entschärft, wird mächtig sein.“

Ein weiser alter Mann über Irrwege der Technik, haltlose Utopien, Verstand – und dessen Verschwinden.

Wissen Sie was? Ich bin ein wenig verwundert, dass Leute wie Sie nach wie vor Interesse an mir und meinen Gedanken haben – in einer Zeit, in der die Autoren aufgehen, kurz strahlen und dann verglühen wie eine Supernova…

Klicke, um auf galore.pdf zuzugreifen

 

Read Full Post »

Read Full Post »

Alberti Magni Tractatus von den 12 himmlischen Zeichen und ihren Sigillis, von den 12 himmlischen Zeichen und ihren Characteribus und denn von den 7 Planeten ihren magischen Ringen, samt ihren großen Heimlichkeiten, Kräften und Nutzen, letzlich von denen speculis magicis mit zugehörigen Instrumenten und Sigillen nebst dessen hohen Gebrauch, omnia ad laudem Dei. – studies-vartejaru.blogspot.de

 

Read Full Post »

Nadja – When I See the Sun Always Shines on TV

Read Full Post »

Wenn man einen Wolf sieht und er einen nicht bemerkt hat, ist das eine außergewöhnliche Erfahrung. Genießen Sie den Moment und halten sie ihn auf einem Bild fest, wenn möglich. Einen Wolf zu treffen ist sehr selten und nur wenige Menschen haben die Erfahrung gemacht, denn die Anzahl der Wölfe ist klein und der Wolf ist ein äußerst vorsichtiges Tier. Wenn Sie einen Wolf sehen und er auch Sie sieht, flieht ein Wolf normalerweise sehr schnell, denn er weiß sein einziger Feind ist der Mensch…

Ein junger Wolf, der keine früheren Erfahrungen mit Begegnung von Menschen hat, kann neugierig  gegenüber diesem Objekt, das sich auf zwei Beinen bewegt, werden. Der Wolf ist keine Ausnahme unter unseren Wildtieren, junge unerfahrene Tiere  aller Arten können sich ähnlich verhalten. Solch eine Kreatur kann auch aus Neugierde auf Dich zukommen wenn sie Dich sieht. Wenn Sie einem Wolf begegnen beobachten Sie seine Haltung und sein Verhalten sehr aufmerksam und verhalten sich entsprechend.- looduskalender.ee

Read Full Post »

Die Seeadlerkamera ist in Westestland installiert. Im gleichen Gebiet, in dem die Webcam in den Jahren 2009—2013 beim Horst der so benannten Linda und Sulev platziert war. Das erste der Nester lag zu jener Zeit vom jetzigen Nest aus jenseits des Sumpfes, der hinter den Baumkronen zu sehen ist. Der erste Plan, die Kamera am neuen Horst der Seeadler Anna und Uku anzubringen, die 2016 bekannt wurden, war nicht durchführbar, weil das neue Nest ebenfalls im Winter abgestürzt war.

Die Kamera am neuen Platz wurde an zwei verschneiten Tagen im frühen Februar angebracht; Renno, Omar, Triin und Urmas beteiligten sich. Wir haben dabei keine Adler gesehen. Hoffentlich haben sie uns ebenfalls nicht gesehen.- looduskalender.ee

Read Full Post »