Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 18. März 2018

Romanesque: Katelijne Van Laethem, soprano Eitan Sorek, tenor Hannelore Devaere, arpa Sophie Watillon, viola de gamba Bart Coen, flautas dulces y percusión Frank Liegeois, vioa de gamba y laúd Philippe Malfeyt, laúd Piet Strycker, vioa de gamba

Read Full Post »

IMG_0127

Wir haben die zunehmenden Aktivitäten oder das Paarungszeitverhalten der sog. städtischen  oder Stadteichhörnchen in Parks, auf Friedhöfen und Stadtgärten trotz des kalten Winterwetters schon bemerkt. In den Städten ist die Luft einige Grade wärmer, als im Wald. Dazu kommen die leichte Luftverschmutzung und die etwas anderen Ernährungsgewohnheiten bei städtischen Verhältnissen. Die Paarungsspiele unserer Waldbewohner sollten ebenfalls begonnen haben.

http://www.looduskalender.ee/n/index.php/de/node/2156

Read Full Post »

Sollte Gehirn&Geist sich umbenennen?

Der Blog der großen Fragen

Warum der Geist vor dem Gehirn da war und nicht umgekehrt

Zitat_Ditfurth Das Zitat im März – Hoimar von Ditfurth

Was Marcel Reich-Ranicki für die Literatur war, das war Hoimar von Ditfurth bis in die 1980er Jahre für die Naturwissenschaften. Wenn es darum ging, anspruchsvolle wissenschaftliche Themen einem breiteren Publikum zu vermitteln, fiel früher oder später sein Name.

Das Zitat bedarf jedoch der Einordnung. Wer nichts über von Ditfurth weiß und dann noch sein Foto mit der schneeweißen Schifferkrause sieht, könnte gar auf die Idee kommen, es handle sich um einen esoterischen Guru. Nichts läge der Wahrheit indes ferner.

Ursprünglichen Post anzeigen 921 weitere Wörter

Read Full Post »

Read Full Post »

und … https://beautifulbizarre.net/2018/02/13/interview-inside-the-graceful-cinematic-universe-of-kin-fables/

Read Full Post »

Herr Hader, Politik, Kampagnen und Meinungen werden inzwischen vor allem über das Internet ventiliert. Finden Sie das gut oder eher gefährlich?
Eine Sache gibt es, die ich nicht verstehe: Wenn man ein Bankkonto eröffnet, außer man ist in einem exotischen Steuerparadies, muss man seinen Ausweis herzeigen und seinen Namen nennen. Wenn man Hass verbreitet im Internet, kann man das immer unter einem Pseudonym tun. Das finde ich genauso seltsam, also würden auf unseren Straßen die Autos mit Fantasie-Nummerntafeln herumfahren, die wir uns jeden Tag neu basteln.- SZ

Read Full Post »