Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 27. Januar 2018

Über die Folgen der Meeresversauerung wissen Forscher schon recht viel. Weit weniger bekannt ist dagegen, was in Seen und Flüssen passiert, wenn die CO2-Konzentration zunimmt. Die ersten Erkenntnisse sind beunruhigend.

Für Meereslebewesen hat der Klimawandel weitreichende Konsequenzen: Durch Änderungen der Oberflächentemperatur werden Arten aus ihren angestammten Gebieten verdrängt. Zudem erwärmt das vom Menschen emittierte Kohlendioxid nicht nur die Atmosphäre und Ozeane. Die Weltmeere binden auch erhebliche Mengen CO2 und werden dadurch saurer. Für etliche Meeresbewohner – vor allem für diejenigen mit Kalkschalen wie Muscheln, Seesterne und Seeigel – ist der sinkende pH-Wert in den Meeren ein Problem, da das saurere Wasser ihre Schale angreift.

http://www.klimaretter.info/umwelt/hintergrund/24173-saure-gefahr

 

Read Full Post »

Konvergenz – Moon

Read Full Post »