Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 27. Oktober 2017

Cappella Amsterdam – David Lang

Recorded live from Het Muziekgebouw aan ’t IJ, Amsterdam as part of the ‚Tenso European Choir Festival‘ ‘Again and Again’ Cappella Amsterdam directed by Daniel Reuss: 00:30 David Lang (*1957) – evening morning day (2007) 08:58 David Lang (*1957) – where you go (2015) Première for the Netherlands 20:12 David Lang (*1957) – for love is strong (2008) 32:03 David Lang (*1957) – again (after Ecclesiastes) (2005) 38:31 David Lang (*1957) – solitary (2016) Worldpremière Broadcasted by NPO radio 4, The Netherlands, presented by Wouter Pleijsier

Read Full Post »

In der Bewertung der Jury heißt es: „Alexander Kluge hat über Jahrzehnte hinweg größten Einfluss auf das kulturelle Leben Deutschlands gehabt. Von seinem vielgestaltigen Werk können wir hier nur den literarischen Anteil würdigen, der erstaunlich genug ist. Kluge erfand seine ganz eigene literarische Form und hat ihr klassische Gestalt verliehen: die geschichtsphilosophische Episode. Was es mit der Geschichte auf sich hat, dieser Frage entgeht niemand; und Kluge gibt Antwort darauf in Tausenden von Einzelgeschichten, immer originell, immer in der ihm eigenen virtuosen Technik des Assoziierens und Collagierens und einem so knappen wie eleganten Stil, doch ohne dem Leser eine bestimmte Meinung aufzuzwingen, dafür als brillanter Netzwerker in Kooperation mit Künstlern aller Genres. Seine Texte geben zu denken und fordern auf zur geistigen Selbständigkeit. Mit dem Jean-Paul-Preis, dem bayerischen Staatspreis für Literatur, wird ein großer Autor und großer Aufklärer geehrt.“

http://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/kulturwelt/alexander-kluge-ueber-jean-paul-100.html

http://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/hoerspiel-und-medienkunst/Alexander-Kluge-hoerspiele100.html

http://www.kluge-alexander.de/aktuelles.html

Read Full Post »

From the album First Drop with Ars Nova Copenhagen and Paul Hillier released on Cantaloupe Records May 19th 2017. Featuring music by David Lang, Michale Gordon, Steve Reich, Terry Riley, Louis Andreissen, Kevin Volans, Pablo Ortiz, Gabriel Jackson and Howard Skempton. Video filmed in Copenhagen by Julie Malmstrøm, April 2017.

Read Full Post »

Read Full Post »

Max von Sydow

One of the best-known Swedish actors from the Post-War period, von Sydow played the lead in several of Ingmar Bergman’s film and stage productions between 1955 and 1972.- ingmarbergman.se

Born Carl Adolf von Sydow on 10 April 1929 in Lund in southern Sweden, he was the only child in father Carl Wilhelm von Sydow’s second marriage. His father was a professor of ethnography at Lund University and his mother was a grammar school teacher.

At the age of 15, von Sydow attended a performance of William Shakespeare’s A Midsummer Night’s Dream at the newly opened Malmö City Theatre. Being inspired by this experience, he started amateur theatre company Scenia with a few of his friends, and they staged plays by August Strindberg, Pär Lagerkvist and Hjalmar Bergman.

Read Full Post »

Die neue digitale Gesichtserkennung könnte Chinas Staatsführung schon bald ermöglichen, jeden Dissidenten sofort und überall aufzuspüren. Droht die totale Überwachung?

Die Maschine erkenne Menschen zuverlässig, auch Schminke oder Masken könnten sie nicht täuschen, sagt der Betreiber der größten Plattform für Gesichtserkennung in China. Immer häufiger werde sie eingesetzt. Die Anwender seien Unternehmen und zu 60 Prozent Behörden öffentlicher Sicherheit – in Flughäfen und Bahnhöfen. Es gehe nicht nur um die Aufklärung von Raub und Mord, sondern auch um „gesellschaftliche Stabilität, Sicherheit und Harmonie“, heißt es im Magazin der Kommunistischen Partei „Suche nach Wahrheit“. Die neue digitale Überwachung „made in China“ könnte der Staatsführung dort schon bald ermöglichen, jeden Andersdenkenden sofort und überall aufzuspüren.- NDR

Read Full Post »