Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 2. September 2017

Hat Luther geahnt, was er lostritt, als er damals in Wittenberg seine Thesen anschlug? Beikircher weist die Abtrünnigen in seinem neuen Bühnenprogramm streng kabarettistisch darauf hin, was sie am „normalen“ Glauben alles verloren haben.

Das fängt bei der Beichte an und hört bei den Reliquien auf. Der Katholik kann sündigen, wie er will, weil er ja am Samstag beichten gehen kann. Beikircher weiß, wovon er spricht, schließlich verbrachte er seine Schulzeit in einem Bozener Franziskaner-Internat.

Ausgerechnet in der evangelischen Luther-Kirche in Köln-Nippes verrichtet der Kabarettist seine Missionswerk. „Raus aus dem evangelischen Hamsterrad, rein in die Beschaulichkeit vom normalen Glaube„, lautet sein Appell an die Protestanten. Dazu erzählt er, wie es gewesen wäre, wenn Luther seine Thesen im Rheinland angeschlagen hätte.

Aufzeichnung vom 23. Mai 2017 aus der Kulturkirche in Köln – WDR 5

Read Full Post »

„Ich habe in einem langen Wanderleben die Gesichter der Erde alle erlebt,
als sie noch nicht gekränkt waren, als sie noch der Idee entsprachen,
die ihrer Schöpfung zugrunde lag.
Dies wollte ich deutlich machen,
wollte es in die Herzen und Köpfe der Bewohner der Erde einbrennen,
damit in ihnen die Liebe zur Erdenheimat und ihrer Schönheit nicht erlischt.“

http://www.a-e-johann.de/

Read Full Post »

Aus dem Buch: Der Keller, Eine Entziehung von Thomas Bernhard. Sprecher: Peter Simonischek, Die Wahrheit über die Wahrheit…

Die Wahrheit, denke ich, kennt nur der Betroffene, will er sie mitteilen, wird er automatisch zum Lügner. Alles Mitgeteilte kann nur Fälschung und Verfälschung sein, also sind immer nur Fälschungen und Verfälschungen mitgeteilt worden. Der Wille zur Wahrheit ist, wie jeder andere, der rascheste Weg zur Fälschung und zur Verfälschung eines Sachverhalts. Und eine Zeit, eine Lebens-, eine Existenzperiode aufzuschreiben, gleich, wie weit sie zurückliegt, und gleich, wie lang oder kurz sie gewesen ist, ist eine Ansammlung von Hunderten und von Tausenden und von Millionen von Fälschungen und Verfälschungen, die dem Beschreibenden und Schreibenden alle als Wahrheiten und als nichts als Wahrheiten vertraut sind. Das Gedächtnis hält sich genau an die Vorkommnisse und hält sich an die genaue Chronologie, aber was herauskommt, ist was ganz anderes, als es tatsächlich gewesen ist…,…

 

Read Full Post »