Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 24. Juni 2017

Querfeldein denken mit Lucius Burckhardt 

Anfang der 1980er-Jahre tauchte der Begriff „Spaziergangswissenschaft“ in der Burckhardtschen Forschung zum ersten Mal auf.

„Wir sind mobil wie nie zuvor, und das hat Folgen für unsere Wahrnehmung.“

„Wir führen eine neue Wissenschaft ein: die Promenadologie oder Spaziergangswissenschaft. Sie gründet sich auf die These, dass die Umwelt nicht wahrnehmbar sei, und wenn doch, dann aufgrund von Bildvorstellungen, die sich im Kopf des Beobachters bilden und schon gebildet haben. Der klassische Spaziergang geht vor die Mauern der Stadt, in die Hügel, an den See, auf die Klippen. Der Spaziergänger durchquert eine Reihe von Orten […] Am Schluss, nach Hause zurückgekehrt, erzählt der Spaziergänger, was er gesehen hat. […] Dabei beschreibt er keinen der durchquerten Orte, den Wald, das Flusstal, schon gar nicht die Fabrik oder den Müllplatz, sondern er beschreibt integrierte Landschaftsbilder. Die Wahrnehmung beruht auf dem kinematografischen Effekt des Spazierengehens.“

Das Spazierengehen ist die „natürlichste“ und einfachste Art, sich eine Landschaft oder eine Stadt zu erschließen. Allerdings spazieren wir heute nur noch selten durch die Welt; selbst wenn wir wandern wollen, steigen wir zunächst einmal ins Auto, das uns in den Wald oder auf den Berg bringt.

Wahrnehmung beruht auf dem kinematografischen Effekt eines Spaziergangs, wie es schon die englischen Landschaftsgärtner mit ihren Rundwegen und angelegten Perspektiven wussten. Einzelne Sequenzen des Gesehenen werden im Kopf abgespeichert und wir sprechen, nach Hause zurückgekehrt, von typischen Landschaften und Regionen.

„Landschaft wahrzunehmen muss gelernt sein. Das gilt sowohl historisch wie individuell. Unser Kulturkreis wurde befähigt, Landschaft wahrzunehmen, weil die römischen Dichter, weil die Maler der Spätrenaissance, weil die englischen Landschaftsgärtner Landschaft darzustellen verstanden. Landschaft also ist ein kollektives Bildungsgut. Diesen Lernprozess müssen wir aber auch individuell durchmachen…“

http://www.deutschlandfunk.de/querfeldein-denken-mit-lucius-burckhardt-1-3-von-der.1184.de.html?dram:article_id=319584

 

Read Full Post »

Martin Kaysh verzweifelt. Er hätte eine Kohl-Reportage machen können – und wurde daran gehindert. Von Leuten, die sich nicht für Helmut Kohl interessieren. Weiah, was für eine Verzweiflung. Derweil kündigt der Callboy der SPD an, das Callgirl der SPD in den Bundestagswahlkampf zu schicken: Mike Groschek über Svenja Schulz. Ein heißer Sommer.

Read Full Post »

Aus seinem Vortrag: What Do We Mean When We Say ‘Antisemitism’? – Echoes of shattering glass – am 08.11.2013 – Übersetzung: Katja Schickel

[…] Antisemitismus kommt nicht immer daher mit Schlägertrupps und Rowdies, die Geschäfte und Synagogen zertrümmern und Menschen auf der Straße ermorden. Er trägt nicht immer den Hass auf der Zunge. Leider hat er mit den Jahren auch nicht nachgelassen. Der Titel dieser Konferenz lautet: Antisemitismus im heutigen Europa: Erscheinungsweisen, Konflikte. Im heutigen Europa wird keine neue Shoah vorbereitet, und dennoch wird niemand mit Sinn für Geschichte bezweifeln, dass der Brunnen des Antisemitismus tief ist. Und er ist bis jetzt nicht ausgetrocknet. Er ist mitten unter uns, im Hier und Jetzt.

Europa Heute: Was bedeutet das genau? Vor einigen Jahren nahm ich an einer Konferenz in Berlin teil mit einem ähnlichen Titel: Antisemitismus Heute: Ein europäischer Vergleich. Nach diversen Podien wurde schnell deutlich, dass Europa nicht homogen ist: Es ist eben nicht nur ein Ort. Beispielsweise war das französische Podium sehr besorgt über eine Serie von Angriffen auf Juden, ausgeübt von jungen Männern nordafrikanischer Herkunft. Dies wiederum war für die polnische Fraktion kein wirklich drängendes Problem. – letnapark-prager-kleine-seiten

 

Read Full Post »

Die Kritik am Konsum ist allgegenwärtig. Doch nicht nur der Konsum, sondern auch seine Kritik haben eine lange Tradition. Das legt der Historiker Frank Trentmann in seinem aktuellen Buch dar. Ein Gespräch mit dem Autor.

http://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr3/wdr3-mosaik/audio-herrschaft-der-dinge-100.html

Read Full Post »

Read Full Post »