Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 8. Juni 2017

Gesundheitsfördernde Übungen der traditionellen chinesischen Medizin – Einleitung

 

Read Full Post »

Achte Reise (Auschnitt): „In seiner achten Reise vertritt Ijon Tichy die Menschheit um in die Organisation der vereinigten Planeten aufgenommen zu werden. Nur haben die hochentwickelten Zivilisationen nicht gerade ein besonders gutes Bild von „der Krone der Schöpfung“ und so muß Tichy sich anhören, welchen Stellenwert die Erde (Unfall der Evolution) und die auf ihr lebenden Menschen haben.

Der Vertreter Thubans schlug auf seinem Pult ein gewaltiges Buch auf – die Stelle war besonders gekennzeichnet – und begann zu lesen: „Entsprechend der gültigen Systematik umfaßt der Typ Aberrantia (Abseitige) die in unserer Galaxis anomalen Formen. Der Typ unterteilt sich in die Untertypen Debiltales (Blödiane) sowie Antisapientinales (Vernunitwidrige). Zu letzterem Untertyp gehören die Gruppen Canaliacaea (Scheußler) und Nekroludentia (Leichenspieler). Bei den Leichenspielern unterscheiden wir wiederum die Gattung Patricidiaceae (Vatermörder), Matriphagideae (Mutterfresser) und Lasciviaceae (Ekelgeiler oder kurz: Geiler). Die Ekelgeiler, bereits völlig entartete Formen, klassifizieren wir, indem wir sie in Cretininae (Stumpfmäuler, z. B. Cadaverium Mordans, Leichenbiß-Narrkopf) und Horrorissimae (Unheuer, mit dem klassischen Vertreter in Gestalt des Trübsißnhabachters, Idiontus Erectus Gzeemi) teilen. Einige der Unheuer bilden eigene Pseudokulturen; hierher gehören solche Arten wie Anophilus Belligerens, der Hinterlieb-Schlachter, der sich selbst Genius Puicherrimus Mundanus nennt, oder wie jenes eigenartige, am ganzen Leib kahle Exemplar, das von Grammpluss im dunkelsten Winkel unserer Galaxis beobachtet wurde – Monstroteratus Furiosus (Gräßel-Wüterich), der sich selbst Homo Sapiens nennt.“- http://www.stanislaw-lem.de

hier gefunden: Peter Alexa: https://www.facebook.com/pjotr.pjotro?pnref=story

Read Full Post »

pangbianr: What was your first performance in Beijing like? Previous shows in China?

Dirty Beaches: My first show in Shanghai was at YYT [Yuyintang]. I was incredibly nervous, not because there were a lot of people there (in fact it was quite the opposite) but because my father came to see me play. Prior to the show, my AC adapters for my pedals fried due to the voltage difference in China, so there was a lot of last minute rescuing that needed to be done. Regardless, my father was not too fond of the music I played due to its experimental nature.

The first show in Beijing at D-22 was a much better experience, with a better turnout, and I met a lot of like-minded individuals. It was a great experience: I made some money and made a few friends along the way.

http://pangbianr.com/dirty-beaches-interview/

http://pangbianr.com/dirty-beaches-at-d22/

Read Full Post »

Kurz vor Ablauf der Frist meldet sich Literaturnobelpreisträger Bob Dylan doch noch mit der obligatorischen Nobelpreisrede zu Wort. Der Literaturwissenschaftler Heinrich Detering hat sie sich angehört: „Ein kleines Meisterwerk“ sei Dylan da gelungen, sagt er.

Anfang Dezember wurde der Nobelpreis für Literatur verliehen – an Bob Dylan. Der kam aber nicht, sondern schwänzte die Veranstaltung. Vielleicht, weil er an seiner obligatorischen Nobepreisrede gefeilt hat, die er jetzt, knapp vor Ende der Frist für das Preisgeld, als Audiodokument eingereicht hat.

Der Literaturwissenschaftler und Dylan-Experte Heinrich Detering hat die Rede gehört und ist begeistert: „Das ist ein kleines und ganz und gar unerwartetes Meisterwerk, was er da gemacht hat“, sagte Detering im Deutschlandfunk Kultur. „Und vor allem: Ich glaube ihm so ziemlich jedes Wort, was mir nicht bei allen Dylan-Texten so geht. Aber hier, glaube ich, spricht er aus der Tiefe seines Herzens und seiner Lese- und Songerfahrungen.“

http://www.deutschlandfunkkultur.de/bob-dylans-nobelpreisrede-poesie-fuer-die-ohren.2156.de.html?dram:article_id=387983

Read Full Post »

Read Full Post »

Albert Camus

An einer Tür: Herein. Ich habe mich erhängt.“ Man tritt ein, und es stimmt. (Er sagt „ich“, aber er ist nicht mehr ich.) – Notiz zu die „Pest“. –

Read Full Post »