Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 10. Mai 2017

Read Full Post »

sagt Friedrich Dürrenmatt. “ In ihm triumphiert die selbstzerstörerische Seite des Menschen. Er will seinen Tod, er braucht ihn als Ausrede für seinen brutalen Egoismus.“

https://www.wikiwand.com/de/Friedrich_D%C3%BCrrenmatt

 

Read Full Post »

„Gemeiner, dummer Gott“

Fry hatte auf die Frage, was er zu Gott sagen würde, wenn er die Chance hätte, mit einer vielbeachteten Schmährede geantwortet: „Ich würde sagen: Knochenkrebs bei Kindern, was soll das denn? Wie kannst du es wagen? Wie kannst du es wagen, eine Welt zu erschaffen, in der es so ein Elend gibt, das nicht unsere Schuld ist? Es ist nicht richtig. Es ist böse. Warum sollte ich einen launenhaften, gemeinen, dummen Gott respektieren, der eine Welt schafft, die so voll von Ungerechtigkeit und Schmerz ist?“

Er schloss mit den Worten: „Der Gott, der dieses Universum erschaffen hat, wenn es von Gott geschaffen wurde, ist ganz klar ein Verrückter, ein völlig Verrückter, total egoistisch. Wir sollen unser Leben auf unseren Knien verbringen und ihm danken? Was für ein Gott würde das tun?“

http://religion.orf.at/stories/2841740/

Read Full Post »

Die Hinrichtungen im US-Bundesstaat Arkansas werfen ein Licht auf den zivilisatorischen Stand einer Gesellschaft. Auch darauf, wie Rechtspopulisten in Ungarn und Frankreich, wie selbstherrliche Machtmenschen wie Trump und Erdoğan das Thema Todesstrafe für sich instrumentalisieren.

Wenn es noch irgendeines Beweises bedurft hätte, dass es eine „Dialektik der Aufklärung“ gibt, so wäre dieser nunmehr erbracht. Der Gouverneur von Arkansas, ein Republikaner, hat diese Woche eine Reihe ungewohnt rasch aufeinander folgender Hinrichtungen anberaumt, mit der Begründung, dass das Haltbarkeitsdatum des bei diesen Hinrichtungen verwendeten Gifts ablaufe.

Es sind Phänomene dieser Art, die Horkheimer und Adorno seinerzeit vor Augen hatten, als sie ihr pechschwarzes Buch gleichen Namens schrieben: Die „Dialektik der Aufklärung“ zeigt sich überall dort, wo sich im Dienste einer instrumentellen Hyperrationalität eine geradezu monströse Irrationalität Bahn bricht.

http://www.deutschlandfunkkultur.de/todesstrafe-rueckkehr-zu-archaischen-gefuehlen.2162.de.html?dram:article_id=384986

Read Full Post »

Birne

Birnen sind ein gutes Mittel für die Lunge, sie haben eine Form wie sie.

Birnensaft ohne Zucker selber Kochen. 5 Minuten, Kur über 1-2 Wochen im Herbst.

Birne gekocht: wirkt indem es das Lungen-Yin tonisiert, es wirkt auch gegen trockene Haut.

Birne roh: klärt Hitze bei gelbem Schleim. Birne gekocht: wirkt indem es das Lungen-Yin tonisiert, es wirkt auch gegen trockene Haut.

Schleimlösendes Rezept: gedämpfte Birne. Eine geschälte Birne wird ganz in etwas Wasser zusammen mit 5g Orangenschalen, 10g gestampften Mandeln, 2 Stücken frischem Ingwer und etwas Wasabi (japanischer grüner Meerettich) oder weißem Meerrettich und wenn gewünscht etwas Zucker gedämpft. Dieses Rezept löst hervorragend den Schleim bei Husten durch Erkältung.

+ Birne: Frucht aus der Heimat

Süß und saftig schmeckt die Birne, sie ist sogar süßer als ein Apfel. Obwohl sie robust wirkt, ist sie empfindlich. Auf die richtige Lagerung kommt es an … apotheken-umschau

Read Full Post »

Read Full Post »