Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 9. Mai 2017

Mal ein kleines Spezial zum Wochenende ! 4 Stunden über Frank Zappa und seine Liebe zum Jazz. Und wer könnte darüber besser berichten als Karl Lippegaus. Die Playlist gibt es auch dazu. Das sollte genügend Hör – und Lesefutter sein. Viel Spaß dabei !

Nicht irritieren lassen, die 1 Stunde der Radionacht war Paul Bley gewidmet und fehlt deshalb….

http://radio.friendsofalan.de/make-a-jazz-noise-here-die-heimliche-liebe-des-frank-zappa-mit-karl-lippegaus/

Werbung

Read Full Post »

Alte Schreinerei

Read Full Post »

GERDA KAZAKOU

documenta 14, Athen

Ethno-afrikanisch wirkt auf mich der große Saal im Erdgeschoss des Museums für zeitgenössische Kunst (EMST) in Athen. Ausdrucksstarke bunte und weiße Masken, angeordnet in Kreisen, eine riesige angestrahlte Maske über allem schwebend.

Ich bin ein wenig irritiert, denn ich denke: Will man uns so Afrika präsentieren? Will man die Kunst Afrikas erneut auf native Ausdrucksformen reduzieren? Eben noch hatte ich kleine Bilder des südafrikanischen Künstler Ernest Mancoba bewundert, die 1990 entstanden sind: feine Zeichnungen mit Tinte und Pastell. Und war tief beeindruckt. Und schaute nach, wer dieser Künstler sei.

Mancoba (1904-2002) ist ein Pionier der Moderne und wohl der erste Schwarze Südafrikas, der sich ganz von den  traditionell „schwarzen“ Ausdrucksformen lossagt. Er ist bereits ein renommierter Holzschnitzer, als er 31jährig loszieht, um in Paris Kunst zu studieren. Während der deutschen Besatzung wird er interniert, danach geht er mit seiner Frau nach Dänemark und wird Mitbegründer der Bewegung…

Ursprünglichen Post anzeigen 539 weitere Wörter

Read Full Post »

LIBEREZ performing „419 Chop Your $“ at Jazzhouse, Copenhagen on the 28th of April, 2017.

Read Full Post »

Fernando Pessoa (1)

„Auf dem Stuhl, in den ich mich zurücklehne, vergesse ich das mich bedrückende Leben. Es schmerzt mich nur, dass es mich geschmerzt hat.“ –

„Dichtung und Literatur sind ein Schmetterling, der sich auf meinem Kopf niederlässt und mich um so lächerlicher erscheinen lässt, je größer seine Schönheit ist.“

Read Full Post »

Die Zwiebel ist eine unserer ältesten Kulturpflanzen. Meist scheiden sich an ihr die Geister, verhilft sie uns doch zu unterschiedlichen Geruchserlebnissen. Und sie gilt als Metapher für das Gedächtnis. – Autorin: Christiane Seiler

https://www.br.de/radio/bayern2/wissen/radiowissen/zwiebel-wunderknolle-100.html

Read Full Post »