Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 26. Juni 2016

silvae: Langeoog

Wenn man seine Kurtaxe bezahlt hat, darf man in Langeoog heutzutage täglich einmal umsonst ins Schwimmbad. Und auf den Wasserturm. Und man darf auch ganz umsonst mit der Bimmelbahn zum Hafen und zurück fahren. Langeoog tut etwas für seine Kurgäste, dafür sind sie aber auch Spitzenreiter bei der Kurtaxe. Das war vor Tagen der Inhalt eines Berichts auf N3. Ich erkannte bei all den bunten Bildern mein altes Langeoog nicht wieder. Am gleichen Tag, an dem ich den kleinen Film über Langeoog sah – den ich auch nur sah, weil ich den schlechten Fußball nicht sehen wollt…

https://loomings-jay.blogspot.de/2016/06/langeoog.html

Read Full Post »

ffn – Der Norden von oben: Langeoog

Read Full Post »

„Was ist Anmut anderes als Flucht vor dem Mechanismus? Insofern die Welt vom Kampf der Interessen beherrscht wird, ist sie ein Mechanismus. Die Zeitung ist das Rattern der Maschine. Sobald es darum geht, recht zu haben, werden Argumente zum Widerstreit von Interessen. Man sollte, vor allem in Büchern, die nach Unsterblichkeit dürsten, überhaupt keine Argumente vertreten, wenn man nicht bereit ist, den offenbaren Sieg einem anderen zu überlassen. Im täglichen Leben wird man in dem Augenblick ungezogen, wo man dem Clown seinen ständigen Triumph missgönnt.“

Read Full Post »

Hegel und Schelling sprechen zu Anfang und Mitte des 19. Jahrhunderts nur von chinesischer und indischer Philosophie. Die Wendung “japanische Philosophie” scheint es wohl schon gegeben zu haben, war aber keineswegs gebräuchlich. Die Aufmerksamkeit auf die japanische Kultur in Europa wird zunächst durch die japanischen Holzschnitte hervorgerufen, die auf den Weltausstellungen des 19. Jahrhunderts in Paris zu sehen waren. Die Maler des Impressionismus und vor allem van Gogh wurden tief durch sie beeinflußt. Etwa zur gleichen Zeit als die Holzschnitte in der europäischen Malerei zu wirken beginnen, kommen die ersten Japaner nach Deutschland, um Philosophie zu studieren. Es ist vor allem Inoue Tetsujirõ (1855– 1944) der nicht nur von 1884–1890 westliche Philosophie in Deutschland studiert, sondern auch ab Oktober 1887 am neugegründeten orientalistischen Seminar der Humboldt Universität zu Berlin japanische Sprache und Geschichte und Religion Japans unterrichtet… http://nirc.nanzan-u.ac.jp/nfile/2039

Read Full Post »

Old Man Gloom – Sleeping With Snakes

Read Full Post »