Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 2. Juni 2016

„Wenn New York einem schal und langweilig erscheint, ist das Schreckliche daran die Tatsache, dass man nirgendwo anders hin kann. New York ist die Spitze, der Gipfel der Welt. Hier können wir immer nur im Kreis laufen wie ein Hamster im Käfig“, schreibt John Dos Passos in seinem legendären Großstadtroman „Manhattan Transfer“.

Alle Teile des Hörspiels „Manhattan Transfer“ können bis zum 4. Juni 2016 nachgehört werden.

via: radio.friendsofalan.de

Read Full Post »

Albert Camus

„Ich will gerne für sie sterben, sagt P., aber sie soll nicht von mir verlangen, daß ich weiterlebe.“

Read Full Post »

Read Full Post »

Heute, am 2. Juni, feiert Bazon Brock seinen 80. Geburtstag!

Radio Ö1 gestaltete eine eindrucksvolle Sendung mit dem wortgewaltigen Denker, nachzuhören unter 7 Tage Ö1 (bis 5. Juni 2016). Nähere Information unter: http://oe1.orf.at/programm/438036 – Menschenbilder. 

„Der Tod muss abgeschafft werden, diese verdammte Schweinerei muss aufhören. Wer ein Wort des Trostes spricht, ist ein Verräter. Bazon Brock“. Wie ein Warnschild vor „Hochspannung“ sind diese Sätze auf einem Blechschild – schwarz auf gelbem Grund – in den Hackeschen Höfen in Berlin zu lesen.

Bazon Brock ist Kulturvermittler, Theoretiker und genauso Praktiker der Kunst – der am 2. Juni 1936 als Jürgen Johannes Hermann Brock in Stolp in Pommern Geborene machte Happenings mit Friedensreich Hundertwasser, Joseph Beuys und Wolf Vostell.

Für seine Lehrtätigkeit entwickelte er die Methode des „action-teachings“, für die Documenta richtete er eine „Besucherschule“ ein. Die Gabe des fast ununterbrochenen Sprechens brachte ihm seinen Vornamen: Der Lateinlehrer gab ihm das griechische Wort „Bazon“ – „Schwätzer“ – als Spitznamen.

Website Bazon Brock: http://www.denkerei-berlin.de/

Read Full Post »

PJ Harvey – 1995 TV Performances

Read Full Post »

Stell dir vor, jeder denkt mit. Precht und Sloterdijk, prügelnde Männer und sexuell erfüllte Frauen, Big Sinn und volle Säle: Zehn Lektionen über angewandte Philosophie vom Festival Phil.Cologne.

http://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article155578422/Zehn-Dinge-die-man-auf-der-Phil-Cologne-lernen-konnte.html

Read Full Post »