Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 7. Mai 2016

Read Full Post »

Humor Me

 

768a0a9ea90a20b47136d75e8b76c2df

 

Read Full Post »

Édouard Boubat (1923-1999, French)

 

Read Full Post »

Der britische Umweltjournalist Fred Pearce hat eine gute Botschaft für alle Naturpessimisten: Die Artenvielfalt nimmt zu! In „Die neuen Wilden“ belegt er kenntnisreich und schlüssig, warum Tier- und Pflanzenarten von anderen Kontinenten unsere heimische Natur bereichern. Eine kluge Kampfansage an alle, die Angst vor den „Invasoren“ schüren.

Der entscheidende Satz findet sich gleich in der Einleitung: „Das Normale ist die Veränderung.“ Die Evolution, so der englische Umweltjournalist Fred Pearce, kennt keinen Stillstand. Die Natur befände sich in stetem Wandel und jeder Versuch, zu alten Zuständen zurückzukehren, sei vergeblich. Die ständigen Eingriffe des Menschen und seine Re-Naturierungsmaßnahmen dienen allein der menschlichen Vorstellung von einer schönen Natur. So Pearce Kritik.

deutschlandradiokultur

Read Full Post »

Von hinten nach vorne …

Noch mehr Macht – für einen guten Zweck!

Man hat ja beim Lesen von Büchern, die von Sozialwissenschaftlern geschrieben sind, deren Gesellschaftsanalyse sich an Marx, an die Frankfurter Schule, an Habermas anlehnt (Rosas Ansatz bezieht sich zudem explizit auf Axel Honneths Anerkennungsbegriff und Charles Taylors Kommunitarismus), auf jeder Seite die Befürchtung, dass beim Umblättern eine politische Forderung aufgestellt wird, die einen noch stärkeren bürokratischen Apparat, noch mehr Zwang und noch mehr politische Macht rechtfertigt und zur Notwendigkeit macht.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.643 weitere Wörter

Read Full Post »

Read Full Post »