Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 8. Februar 2016

Nach wie vor gibt es im deutschen Strafgesetzbuch den Blasphemie-Paragraphen 166, nur wird er kaum mehr angewandt. Das war vor 130 Jahren anders: Damals wurde der Dichter Oskar Panizza wegen seines Theaterstücks „Das Liebeskonzil“ für ein Jahr ins Gefängnis gesteckt.

(Ausschnitt Hörbuch:) „Es wird also gut sein, wenn das Publikum, der Reichstag, die Minister, die Fürsten, der Kaiser, der Staatsanwalt unsere Dichtungen als das hinnehmen, was sie sind: eine von Gott gewollte Sache. Zürich, den 4. September 1897. Hochachtungsvoll, Oskar Panizza, Dichter von Gottes Gnaden.“

Gerade hatte der Schriftsteller und Satiriker Oskar Panizza eine einjährige Haftstrafe verbüßt. Der Grund: Autorenschaft eines blasphemischen Theaterstücks. Und schon hat er die Stirn, im Vorwort zur dritten Auflage das Gottesgnadentum für sich in Anspruch zu nehmen. Das zeigt, wie entschlossen Panizza in seiner religionskritischen Haltung war.- deutschlandradiokultur

Kurt Tucholsky unterstellte seinem Vorbild Panizza vor allem humanistische Beweggründe:

„Er hat Gott gelästert, aber aus einer tiefen Liebe zu jenem anderen Ding heraus, das die Besten aller Zeiten im Herzen trugen, und das keinen Namen hat.“

Besten Dank an Magister Somnus für diesen, hörenswerten, Hinweis:

http://www.br.de/service/suche/index.html?query=Oskar+Panizza+Das+Liebeskonzil+%282%2F2%29

Werbung

Read Full Post »

IMG_0282 IMG_0284 IMG_0288

Read Full Post »

Silent Servant – Mad Youth

Silent Servant – Hypnosis In The Modern Age

Read Full Post »

Nachts schneite es von seinem Baum, und es war der schlimmste Schneefall von allen, die er durchgemacht hatte, seit ihm die Federn gewachsen waren, und er sah sich zum Vortrag dieser folgenden Verse genötigt.

Schrecklich ist mein Los heut nacht,

die saubere Luft durchbohrt meinen Körper,

zerrissene Füße, meine Wange ist grün –

O Allmächtiger Gott, es geschieht mir recht.

Es ist ein schweres Leben ohne ein Haus,

Einzig Christus, es ist ein elendes Leben.

Grüne Kressebüschel zur Nahrung,

ein Trunk kalten Wassers aus dem klaren Bach.

usw.

Flann O`Brien in Schwimmen Zwei-Vögel – Haffmans TB 98

Read Full Post »

Like many UK arts documentaries, The South Bank Show seldom repeated its films so you had to watch them when they were broadcast or you might never see them at all. This Talking Heads feature from 1979 is one that I missed, a great portrait of the band shortly after the release of their third album, Fear Of Music. Shots of the group performing songs from the first three albums are intercut with interviews and montages of American TV… – johncoulthart

Read Full Post »

Bauchgefühlt steht für sich,- hier ein paar Hinweise über Butter/Sahne innerhalb der Ernährungslehre/Diätetik der Chinesischen Medizin. Die Temperatur ist neutral mit Tendenz zur Kälte. (Butter aus Schaf/Ziegenmilch warm). Süßer Geschmack. Schon im 2 Jh. erwähnt in den Ergänzenden Aufzeichnungen berühmter Ärzte. Butter und Milch werden nicht klar unterschieden, beide werden trad. als Fettbestandteile der Milch betrachtet.

Leitbahnenbezug auf Leber, Milz, Lunge, Niere und die Därme. Wirkung: ergänzend, Qi und Blut stützend, durststillend. Trockenheit befeuchtend, Yin stützend. Nicht bei Schwäche der „Mitte“ (Milz und Magen), Durchfallneigung und Belastung durch Feuchtigkeit. (Porkert&Engelhardt 342) –

(Kastner 168) Entspricht der Erde. Zubereitung roh oder gekocht. Reich an Eiweiß, Fett, Kohlenhydraten und Mineralstoffen. Bei Müdigkeit, Erschöpfung und geistiger Abgeschlagenheit, d.h. Qi-Mangel. Trockener Mund und trockener Husten, auch trockene Haut. Nervosität. Kontraindiziert bei Blut-Hitze (juckende Hauterkrankungen), Übermaß kann Feuchtigkeits- und Schleimerkrankungen hervorrufen (bei Sahne ausgeprägter)

(Quelle der Graphik: http://www.swissmilk.ch/)

Read Full Post »