Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 27. November 2015

Sein Verleger zögerte nicht nur. Er lehnte die Veröffentlichung des neuen Buches von Jostein Gaarder zuerst ab. Philosophie einem 14-jährigen Mädchen erzählt? In Briefen? Auch Gaarders Frau war vorsichtig. Als er ihr von der inneren Notwendigkeit erzählte, es zu schreiben, aber auch davon, dass es kaum Geld bringen werde, meinte sie knapp: „Dann schreib’ es schnell.“ Nach drei Monaten war die originelle Philosophie-Geschichtsstunde fertig. Der Erfolg lässt den norwegischen Autor selbst staunen: „Sophies Welt“ wurde seit dem ersten Erscheinen 1991 in 60 Sprachen übersetzt und 50 Millionen Mal verkauft.- wienerzeitung

Read Full Post »