Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 13. November 2015

mellow my mind ~ neil young

Read Full Post »

Meine sehr verehrten Damen und Herren,

vor nun genau 100 Jahren erlitt China eine der wohl traumatisierendsten Demütigungen in seiner langen Geschichte. Japan sah sich in der Lage, der jungen Republik China einen Katalog von 21 Forderungen zu stellen, deren Erfüllung einer Unterwerfung Chinas gleichgekommen wäre.

Diese Demütigung war nur eines der Anzeichen für den desolaten Zustand Chinas. China war weder technologisch noch kulturell in der Lage, sich gegen die zunehmenden Souveränitätsverluste an die westlichen Mächte, an Russland und nun auch gegenüber an einen asiatischen Nachbarn zu erwehren. Ein Großteil der Intellektuellen und dann auch die politische Führung mussten einsehen, dass China nur dann eine Chance hatte, als unabhängiger Staat zu überleben und vielleicht in ferner Zukunft wieder einmal ein starkes „Reich der Mitte“ zu werden, wenn man sich die Fähigkeiten der Eindringling aneignete, die deren Übermacht zu Grunde lagen.- blog.akupunktur-aktuell.de

Read Full Post »

Wie lernen Kinder am besten empathisches Verhalten? Durch Vorleben und gute Beispiele, sagt der Neurobiologe Joachim Bauer. Zu den Vorbildern gehört für ihn auch heute noch die Legende um Martin von Tours, der einst seinen Mantel mit einem Bettler teilte.

Vielen Kindern und Erwachsenen ist sie vertraut: Die Legende um Martin vom Tours, der seinen Mantel in zwei Hälften geteilt und damit einem frierenden Bettler  geholfen hat. Sie soll sich am 11. November 397 abgespielt haben. Solche Geschichten von Mitgefühl und Selbstlosigkeit seien auch heute noch wichtig und müssten Kindern immer wieder erzählt werden, sagte der Neurobiologe Joachim Bauer im Deutschlandradio Kultur: deutschlandradiokultur.de/kultur

Read Full Post »

Das innewohnende Leben kann stärker sein als die Schale, oder aber die Schale unterdrückt den lebendigen Kern und wirkt dann wie ein Panzer, in dem er erstickt.

In beiden Fällen fehlt die zugleich zentrierende Mitte, in der der Widerspruch zwischen der jeweils gewordenen Form und dem inneren Leben aufgehoben ist.

O.W. Barth 1967/2005, 73

Read Full Post »

Neil Young – The Last Trip To Tulsa

Read Full Post »

Was tun, wenn einem die Gegenwart fremd wird?
Vieles kann uns aus der Welt stossen: Schicksalsschläge, Altern, Migration, Wertewandel, Verlust von Vertrautem. Intellektuelle finden Heimat im «Geistergespräch» mit verehrten toten Autoren.

Read Full Post »