Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 22. Juni 2015

Read Full Post »

„Aus dem nirgends weilenden Urgrund (der eigenen  Natur) erstehen alle Dinge.“

Das Nichts des Zen ist das Herz, das mit dem Wasser als der unveränderlichen Substanz sinnbildlich dargestellt werden kann. Die schöpferische Kraft des Nichts findet ihr Gleichnis in der ursächlichen Beziehung der Welle (über die Welle folgt) zum Wasser, aus dem sie besteht. Die entstehende und vergehende Welle, als Subjekt genommen, gleicht dem gewöhnlichen Selbst des Menschen. Daß dieses Subjekt aus der Welle immer wieder in das Wasser als seinen Ursprung zurückkehrt, das eben ist das Wesen zen-buddhistischen Nichts.

(gekürzt aus die fülle des nichts von hisamatsu – vom wesen des zen – Günther Neske 1999)

Read Full Post »

Übersetzung, Einleitung und Kommentar:Paul Deussen (Kiel 1897/19052) Sanskrit-Text gemäß Eighteen principal Upanishads ed. V.P.Limaye und R.D.Vadekar Pune 1958transkribiert und ins Netz gestellt von Hans Zimmermann, Görlitz 2012Die tha’s bilden eine Schule des schwarzen Yajurveda und besitzen ein umfangreiches, zur Zeit noch nicht publiziertes, Brâhmanawerk, das thakam, in fünf Grantha’s, deren aus Mantra’s und Brâhmana’s gemischter Inhalt im allgemeinen dem der Taittirîya-Samhitâ (oben S.213) parallel läuft und nach Weber’s Mitteilungen darüber (Berl.Handschr.I, 38.Ind.Stud.III,451 fg. Literaturgesch., 2.Aufl., S.98 fg.) der Hauptsache nach folgender ist:http://12koerbe.de/hanumans/kath.htm#ErsteVall%C3%AE.

Read Full Post »

markfromireland: Matthaeus Pipelare was a southern Netherlandish composer who flourished in the late fifteenth and early sixteenth centuries. I can tell you almost nothing about his life because the only thing about him that is known for certain is that he was active in Antwerp but left there in the spring of 1498 until about 1 May 1500 to take up the prestigious and well-paid post of Master of the Choristers for the Confraternity of Our Lady at the Cathedral of St. John in ’s-Hertogenbosch. Not much of his work survives but that which does survive is widespread being found in no less than sixty sources located in libraries from Russia to Spain to Italy. It’s of such superb quality and so engaging for performer and listener alike that it’s easy to see why his contemporaries ranked him alongside Josquin, la Rue, Brumel, and Isaac… – Enjoy

Read Full Post »

Der Kea gehört zu den intelligentesten Vögeln der Welt. Und ist zudem selbst ein begeisterter Forscher – womit er sich nicht beliebter macht. Denn die Lieblingsobjekte der Hochbegabten sind, ausgerechnet, Menschen und ihr Besitz.

Irgendwo in den unwegsamen Bergen Neuseelands liegt ein Brustbeutel mit umgerechnet 750 Euro. Er wurde am 30. Januar 2013 aus einem Wohnmobil gestohlen, das bei Arthur’s Pass am Highway 73 geparkt war. Augenzeugen beobachteten, wie der Dieb durch das geöffnete Seitenfenster eindrang und mit der Beute über alle Berge floh. Der Bestohlene verständigte die Polizei, immerhin handelte es sich bei dem Raubgut um den Großteil seines Urlaubsbudgets. Die Beamten überzeugten ihn jedoch schnell von der Zwecklosigkeit jeder Verfolgungsmaßnahme: professor-dr-dr-kea

Read Full Post »

Jetzt ist es amtlich: Das sechste große Massenaussterben der Erdgeschichte ist in vollem Gange – und Urheber ist der Mensch. Durch unseren Einfluss liegt der Artenverlust allein unter den Wirbeltieren heute 100 Mal höher als es der normalen „Hintergrundrate“ entspricht, wie Forscher im Fachmagazin „Science Advances“ berichten. Gehe dieses Massenaussterben ungebremst weiter, werde die Menschheit schon in drei Generationen die Folgen deutlich spüren.- scinexx.de/

Read Full Post »

Meditation macht streß resistent

Immer mehr Menschen leiden unter dem Streß, den der Alltag in den Industrienationen bereithält. In dieser Situation könnte Meditation heilsame Kräfte für Körper und Geist entfalten. Hier sei eine Übersichtsarbeit erwähnt, die alle relevanten Befunde an insgesamt 1600 untersuchten Meditierenden aus verschiedenen wissenschaftlichen Studien zusammenfaßt. Das Ergebnis ist: Meditation wirkt positiv bei chronischem Schmerz, Streß, Depressionen und Angst. Das funktioniert nicht nur bei den Schülern des Dalai Lama, sondern auch bei amerikanischen Büroangestellten. Nach einem achtwöchigen Meditationskurs reagierten diese auf eine Grippeimpfung mit einer verstärkten Bildung von Grippeabwehrstoffen. Mit anderen Worten: Durch die Meditation war die Impfung erfolgreicher als bei nicht-meditierenden Kollegen. Überdies konnten die Forscher bei den meditierenden Angestellten eine höhere Aktivität im vorderen Stirnlappen messen. Dort sitzt gleichsam die Gelassenheit und die Nächstenliebe – etwas, was beim Meditieren ausdrücklich gefördert werden soll. Meditation, wozu auch das Yoga als Meditation mit bestimmten rituellen Bewegungen gehört, schwappte aus den fernöstlichen Ländern wie Indien, Japan und China zu uns herüber und gehörte ursprünglich zur praktischen Ausübung der dortigen Religionen. Die Zen-Meditation wird im modernen Japan inzwischen religionsneutral gelehrt. Und das erlaubt es in Deutschland sowohl evangelischen Pastoren als auch katholischen Mönchen, Zen-Meditationen anzubieten. Sie unterscheiden sich kaum von dem, was Christen als Kontemplation kennen. (Quelle verschollen)

Read Full Post »