Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 27. Mai 2015

Franz Werfel

Im allgemeinen merkt sich sich Stadtmensch die Bäume nicht, die an seinem Wegen wachsen. Mir aber war’s, als erkannte ich sie alle, und sie alle erkannten mich. Mein Fuß ging auf einem schwingenden Boden, so weich wie nirgends anders auf der Welt. Ein wollüstig gefederter Boden war’s, ein dürrer, duftender Sumpf, denn auf den entfernteren Pfaden und Labyrinthen des Parks blieb das Fall-Laub liegen und bildete Jahresschichten. Überall öffneten sich Durchblicke, Gänge, Stollen ins malachitne Bergwerk gesprengt. Manchmal war’s wie ein langer, enger Basar des Schweigens, in den das unbewegte Gezweig mit ausgestreckten Händen hinein griff und verschiedenfarbige Sorten von Stille feilbot. Immer wieder gelangte ich zu den beiden Weihern, zu diesen stehenden Wassern meiner ertrunkenen Kindheit mit ihren giftigen Überzügen aus kupfrigen Grünspan. In diesen Überzügen klafften jähe Löcher voll gurgelnden Schwarzwassers, in dem sich große Kaulquappen und winzige Fische tummelten, wie verrückt … – (Cella … ?)

Read Full Post »

Read Full Post »

Wie viele psychotische Schübe hatte Pippi tatsächlich? Was hat sie mit dem Fall der Berliner Mauer zu tun? Unser Autor kennt die Geheimnisse des Kinderstars. Sie auch?

Gestern feierte Pippi Langstrumpf ihren 70. Geburtstag. Wir waren natürlich wieder mal nicht eingeladen. Deshalb gratulieren wir erst heute mit vernuschelten Entschuldigungen, in denen „kranke Oma“ und „seltsamer Bug in der Kalender-App“ vorkommt.- freitext

Read Full Post »

Eine achtsamkeitsbasierte Therapie ist für Menschen mit wiederkehrenden Depressionen eine Alternative zu Medikamenten. Zu diesem Fazit kommt eine britische Studie. Im Vergleich mit Antidepressiva schnitt die Achtsamkeitsbasierte Kognitive Therapie (MBCT) genauso gut ab…

achtsamkeitstherapie

Read Full Post »

silvae: Wälder

Das lateinische Wort silvae ist der Plural von silva, es heißt Wälder. Es ist aber auch der Titel von Texten des römischen Dichters Publius Papinius Statius, und seit dem Barock haben viele deutsche Schriftsteller Gelegenheitspublikationen mit dem Namen Wälder oder Wäldchen betitelt. So zum Beispiel Gottfried Herder mit seinen Kritischen Wäldern von 1769. Noch bevor der Name SILVAE der Name eines Blogs wurde, hatte mein Computer den schon abgespeichert. Weil Silvae der Name des 36. Kapitels meiner unvollendeten Memoiren ist.- loomings-jay

… Dieses kleine Tal mit der Brücke, dem Fluß und dem Wald zur rechten Hand, ist die deutsche Romantik. Die schöne Einsamkeit, in der alle Vögel sangen. In diesem kühlen Grunde könnte ein Mühlenrad gehen …

Read Full Post »

Methode des Kinesiologischen Testens

Allgemeinmediziner's Blog

Kurt Tepperwein lehrte schon vor zig Jahren in seinen Seminaren, wie durch Kinesiologie der Körper befragt werden kann. Er demonstrierte mit einem einfachen Armtest, was den Körper schwächt und was den Körper stark macht. Das Unterbewusstsein weiß einfach, was für einen gut ist und was schlecht ist. Man kann alles Testen, angefangen von Lebensmitteln bis zu Homöopathischen Globulis, schwache, kranke Organe usw.

Die Kinesiologie – aus dem Griechischen für Lehre der Bewegung – basiert auf der Vorstellung, dass der Körper auf „Stress“ mit Muskelspannung reagiert. Diese Spannung kann mittels dem sogenannten Kinesiologischen Muskeltest oder

Ursprünglichen Post anzeigen 560 weitere Wörter

Read Full Post »

the White Noise studio session

Read Full Post »