Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 25. Februar 2015

 

Werbeanzeigen

Read Full Post »

Hans Henny Jahnn war Schriftsteller, Orgelbauer und Sektengründer. Zum 120. Geburtstag des Autors wird sein Hauptwerk „Fluss ohne Ufer“ neu aufgelegt. Es bleibt bis heute ein monumentales Rätsel.

Hans Henny Jahnn (1894-1959) war ein umtriebiger Mythologe seiner selbst. In Tagebucheinträgen und Interviews, poetischen Skizzen und Alltagsnotizen entwarf der nahe Hamburg geborene Autor die Geschichte eines wilden Dichterlebens.

Er verbreitete das Gerücht, sein Vater habe den Verdacht gehegt, dass der kleine Hans nicht „normal“ sei und weggesperrt gehöre. Über den Großvater lancierte der Autor die Fama vom Tod durch Trinken: Eines Sommertags, so Jahnn, sei der Großvater erhitzt nach Hause gekommen und habe sich einen Eimer Wasser geholt – beim Austrinken sei er tot umgefallen… www.profil.at

Read Full Post »

Pina Bausch – WALZER

Read Full Post »

Pablo Picasso

„Man braucht sehr lange, um  jung zu werden“

Read Full Post »

Asoziale soziale Netzwerke

VALEAT

Das Internet hat eine Kultur geschaffen, in der man Rechte verlangt, aber keine Pflichten übernimmt. Du nimmst, aber du gibst nichts. Das Internet ist die Plattform, von der aus wir der Welt unsere Geschichte erzählen. Die Geschichte anderer wollen wir nicht hören. Politisch ist das größte Problem genau diese Verantwortungslosigkeit. Das Internet wird uns präsentiert, als sei es wundersam vom Himmel gefallen, um uns allen zu dienen. Die Folge? Der Konsument hat den Bürger ersetzt. Alles dreht sich darum, was uns zusteht, was wir wollen, wie wir es kriegen. Und zwar so schnell wie möglich.

Nein, es passt uns absolut nicht, was Andrew Keen über das Internet sagt, und es tut uns Online-Junkies schon ein bisschen weh, wie respektlos er mit unseren Heiligtümern umgeht.

In einem Interview, das Laura Hertkemper und Joachim Käppner mit Andrew Kern führte (Süddeutsche Zeitung, 21./22.02.2015), schießt er eine beispiellose Kanonade ab – gegen Twitter, Instagramm…

Ursprünglichen Post anzeigen 304 weitere Wörter

Read Full Post »

The Veils At Abbey Road Short Film

The Veils At Abbey Road Studios – 16mm short film including full band performances of ‚Out From The Valley & Into The Stars‘, ‚Turn From The Rain‘, ‚Birds‘, ‚The Pearl‘ and Finn’s solo performance of new track ‚Summer & Smoke‘ Directed by Jamie Roberts. Edited by Tuataroa Rapana Neill. Produced by Jo Jo Ellison. http://www.theveils.com

Read Full Post »

Bedrohungen rufen in uns Verteidigungsreaktionen wach, die wir nicht bewusst wahrnehmen. Solche Reaktionen sind ein Erbe aus der Frühzeit des Lebens auf unserer Erde.

«. . . beim Anblick der Rosen [. . .] kauerten sich die Kleinstkinder panisch zusammen, und das Gebrüll nahm prompt wieder an Lautstärke zu. ‹Sehen Sie?›, freute sich der Direktor. ‹Sehen Sie?› Bücher und schrille Töne, Blumen und Stromschläge – schon jetzt waren diese Pole im frühkindlichen Hirn negativ gekoppelt und würden nach zweihundert Wiederholungen dieser und ähnlicher Lektionen eine feste Verbindung eingehen.» In dieser wohl grausamsten Episode seiner düsteren Zukunftsvision «Schöne neue Welt» beschreibt Aldous Huxley, wie ein zynischer Staat die Furcht vor Büchern und freier Natur Kleinkindern einpflanzt, um sie zu gefügigen Untermenschen zu programmieren.- nzz.ch/feuilleton/

Read Full Post »

Older Posts »