Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 28. Januar 2015

SWANS – Live at the Showbox – Seattle

Read Full Post »

… bleibt keine Zeit für Vernünfteleien oder irgendein Nachdenken. – Eine Antwort, die nicht augenblicklich, spontan und ohne jede Anstrengung erfolgt, ist für Zen nicht akzeptabel. So sind Zen-Fragen oft nicht zu beantworten oder sie narren den Schüler; wenn er es verfehlt, unmittelbar zu antworten, weil er der Versuchung erliegt, die „richtige“ Antwort mittels logischer Überlegungen zu finden, beweist dies Zögern untrüglich, daß ihm das wahre Verständnis fehlt. Gleichgültig, wie „korrekt“ seine Antwort zu sein scheint, sie wird von einem erleuchteten Meistern nicht akzeptiert werden.

Ein Erleuchteter soll fähig sein, jede noch so verwirrende Frage sofort und ohne Zögern zu beantworten. Die Antwort soll wie ein Blitz sein, wie ein Funken, der von einem Stein aufspringt. Es bleibt keine Zeit  für Überlegung und Formulierung. (Jour)

Read Full Post »

Corvey 116

Read Full Post »

sport.reha und Faszienforscher Dr. Robert Schleip arbeiten eng zusammen. Im Interview mit Dr. Robert Schleip.

sport.reha bietet Therapie und Training im Bereich Faszien an – sowie die Ausbildung Myofascial Release und Funktionelles Faszien Training

Read Full Post »

Die diesem Webcast bringt euch Faszienexperte Dr. Robert Schleip die Grundlagen für ein gezieltes Faszientraining im Fitness- und Sportbereich näher. Auch beim Faszien Summit 2015 wird Dr. Schleip wieder die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse aus der Faszienforschung präsentieren. Mehr infos dazu findet ihr unter: http://www.fasziensummit.de.

Read Full Post »

Corvey 045

Read Full Post »

Faszien Fitness

Read Full Post »

Wie würde die Welt aussehen, wenn die Größe der einzelnen Länder der Bevölkerungsanzahl entspricht? TeaDranks hat eine beeindruckende Karte erstellt, die genau dies zeigt.

Während andere Kartogramme, also thematische Karten, die quantitative Aussagen auf festgelegten Bezugsflächen dargestellen, sehr verzerrte Länder abbilden, ist dies bei TeaDranks Karte anders. Gleich auf den ersten Blick lassen sich die Unterschiede erkennen. Russland oder Kanada schrumpfen zu einem Bruchteil ihrer Landfläche. Dafür ist Indien enorm groß. Auch zu erkennen ist, dass Nigeria den westlichen Teil Afrikas dominiert und Australien im Vergleich zu den übrigen pazifischen Ländern kaum eine Rolle spielt.- gefaelltmir.sueddeutsche.de/

Read Full Post »

Raimon Panikkar gehört zu den bekanntesten zeitgenössischen Vertretern eines interreligiösen Gesprächs zwischen dem Christentum und dem Hinduismus. In seinem umfangreichen literarischen Werk, das mehr als 50 Bücher und über 500 umfangreiche Artikel enthält, setzt er sich als Mittler und Visionär für eine Annäherung der beiden Religionen ein, die in ihren Lehren und in ihrer Mentalität grundverschieden sind bzw. sich oft diametral entgegenstehen.

Diese Gegensätzlichkeit spitzt sich vor allem in den unterschiedlichen Gottesvorstellungen zu: die westlichen „Offenbarungsreligionen“, Judentum, Christentum und Islam verkünden einen dezidierten Monotheismus, also einen personenanalog gedachten Gott, die Hindus, ebenso die Buddhisten, verehren Gott als sachhaftes Prinzip, das All-Eine, und lehren einen sogn. Monismus; diesen repräsentieren die großen östlichen Religionen des Hinduismus und Buddhismus in ihren verschiedenen kulturellen Ausprägungen. Nicht, dass nicht beide „Seiten” bereit wären, von der jeweiligen anderen Kulturtradition etwas hinzu zu lernen. In einem seiner jüngsten Bücher, in erster Auflage von 1999, „Gott, Mensch und Welt”, fordert Panikkar die Hindus auf, „die raumzeitlichen Strukturen der Welt ernster zu nehmen, so dass das Politische auch für das religiöse Leben seine Bedeutung erhält, die soziale Ordnung der menschlichen Gesellschaft … sich nach einer immanenten und unmittelbaren Gerechtigkeit … und nicht nur nach einem transzendenten Grund und langfristiger Gerechtigkeit als Folge der Geburten (richtet); … schließlich (ist) die Geschichtlichkeit auch ein Bestandteil um Erlösung > www.phil.uni-sb.de

Read Full Post »