Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 3. Juni 2014

The Fall – Big New Prinz

Read Full Post »

Der schottische Philosoph David Hume war sich in dieser Sache sicher: Es ist ein Zeichen von Klugheit, langfristige Interessen über kurzfristige Impulse zu stellen. Gleichwohl war dem Gelehrten bewusst, wie mühsam Selbstkontrolle ist.

Und tatsächlich haben Psychologen seit Humes Zeiten belegt, dass Geduld keine besonders ausgeprägte menschliche Stärke ist. In der Regel ist die Gegenwart eben verlockender als die Zukunft. Heute ein neues Oberteil zu shoppen klingt im Zweifelsfall besser, als das Geld für die Altersvorsorge zurückzulegen. Im Extremfall kann eine solche Ruhelosigkeit gefährlich werden. Wer nie die Konsequenzen seiner Handlungen im Blick hat, überzieht leicht seine Kreditkarte oder ernährt sich ungesund.

http://www.psychologie-heute.de/news/emotion-kognition/detailansicht/news/dankbar_und_geduldig/

Read Full Post »

Auf den Spuren der Intuition

Mit Intuition die Zukunft gestalten

Was ist Intuition? Bauchgefühl, Geistesblitz, innere Anschauung, gefühltes Wissen – eine einheitliche Definition gibt es nicht. BR-alpha hat sich für die Reihe auf den Weg gemacht und hat die verschiedensten Menschen besucht. In den 13 je 30 Minuten langen Folgen beleuchtet unsere Reihe das Phänomen „Intuition“ jeweils aus einem anderen Blickwinkel.

http://www.br.de/fernsehen/br-alpha/programmkalender/sendung-435358.html

http://www.br.de/fernsehen/br-alpha/sendungen/auf-den-spuren-der-intuition/auf-den-spuren-der-intuition102.html

Read Full Post »

Am Sonntag 4. Mai 2014 ist unter dem Titel „Berührung ist immer Begegnung“ ein Artikel erschienen, der auf die grundlegende Bedeutung von Berührung im menschlichen Leben hinweist – unter besonderer Beachtung von Shiatsu und der Laien-Kurse der Schule.

Der Artikel als pdf ist nachzulesen als pdf unter www.shiatsu-austria.at/download/documents/Kurier_2014-05-04.pdf

Read Full Post »

„Jedes siebte Kind unter 15 Jahren lebt von der Grundsicherung nach SGB II (Hartz-IV)“, die derzeit bei 255 Euro liegt, heißt es in der Pressemitteilung anlässlich des Kongresses. Im Jahr 2012 waren demnach circa 1,6 Millionen Kinder und Jugendliche betroffen. „Ihr Gesundheitszustand ist häufig schlechter als der ihrer Altersgenossen/innen“, berichten die Experten weiter. Auf dem Kongress wollen Akteure aus Wissenschaft, Politik, Praxis und Zivilgesellschaft die gesundheitlichen Auswirkungen der Armut gemeinsam diskutieren und entsprechende Lösungsstrategien entwickeln. Fest stehe, dass sozial benachteiligte Menschen ein höheres Krankheitsrisiko und eine geringere Lebenserwartung haben.- http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/armut-macht-krank-und-verringert-lebenserwartung-9018534120.php

Read Full Post »